Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

SC St. Valentin feiert Heimsieg gegen Rohr

In der vierten Runde der 1. Klasse Ost empfing der SC St. Valentin die Union Rohr. St. Valentin ging in der vergangenen Saison noch in der 1. Klasse Nordost auf Punktejagd und erreichte dort den starken zweiten Platz. Enstsprechend ambitioniert gehen die Mannen von Trainer Harald Leitner in die neue Spielzeit, wo man wieder der 1. Klasse Ost zugeteilt wurde. Die Union Rohr schaffte in der vergangenen Spielzeit den erneuten Aufstieg in die 1. Klasse und möchte dort eine gute Rolle spielen. Der Saisonstart von Valentin war durchwachsen, aus den ersten drei Partien konnten vier Punkte gesammelt werden. Rohr hingegen startete sehr stark in die neue Spielzeit und holte bislang bereits 7 Punkte. In dieser Partie setzte sich allerdings der Gastgeber durch, St. Valentin gewann mit 3:2 und klettert in der Tabelle damit auf Rang 6.

Blitzstart der Heimelf

St. Valentin begann stark und temporeich und so dauerte es nur bis zur 5. Spielminute, bis die Hausherren in Führung gingen. Nach einem Abwehrfehler der Rohrer Hintermannschaft war es Torjäger Andreas Kurzmann, der Gästegoalie Windisch bezwang und die Niederösterreicher in Führung brachte. In der Folge hatten die Gäste gute Chancen auf den Ausgleich, das zweite Tor fiel allerdings erneut für St. Valentin. Die Rohrer Viererkette war erneut nicht sattelfest und so konnte Mittelfeldspieler Manuel Oberaigner das 2:0 für die Heimmannschaft erzielen. Rohr hatte gute Gelegenheiten selbst zum Torerfolg zu kommen, diese wurde allerdings allesamt vergeben und so ging es mit einer Führung für die Heimelf in die Kabinen.

Später Siegestreffer, Aufholjagd wird nicht belohnt

In der zweiten Spielhälfte stand Rohr in der Defensive kompakter und konnte die Angriffe besser zu Ende spielen. Nach einer guten Stunde folgte dann ein Doppelschlag der Gäste: Zuerst ließ Dejan Bobar über die rechte Seite einen Gegenspieler aussteigen, umkurvte Heimgoalie Binder und erzielte den Abschlusstreffer. Nur wenige Augenblicke später zog Andreas Kornhuber aus der Distanz ab und konnte das Spiel damit in Minute 67 ausgleichen. In der Folge spielten beide Teams auf Sieg und versuchten, offensiv die Entscheidung herbeizuführen. Kurz vor dem Spielende entschied dann der SC St. Valentin das Spiel: Nach einer einstudierten Eckballvariante war es erneut Andreas Kurzmann, der mit seinem bereits fünften Saisontreffer das Spiel zugunsten der Niederösterreicher entschied.

David Schaumlechner, Trainer Union Rohr:
„In der ersten Halbzeit hatten wir offensiv bereits unsere Möglichkeiten, standen in der Viererkette allerdings nicht stabil genug. In der zweiten Halbzeit haben wir uns dann für unseren Aufwand belohnt und verdient den Ausgleich erzielt. Ich denke, dass ein Unentschieden heute verdient gewesen wäre, der entscheidende Eckballtrick war aber sehenswert.“

 

Bernhard Reichl

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung