11. Pleite in Serie! Union Rohr kann rasante Talfahrt auch in Molln nicht stoppen [Video]

SV Molln SPG
Union Rohr

In der 1. Klasse Ost empfing die SPG SV Molln in der fünften Runde die Union Rohr und wollte nach zwei Heimniederlagen im Boards & More Stadion in der neuen Saison den ersten "Dreier" einfahren. Die Wagenleitner-Elf tat sich über weite Strecken schwer, konnte ihr Vorhaben aber doch realisieren und einen 2:0-Sieg feiern. Die Rohrer hatten am 28. April in Kremsmünster den Platz zum letzten Mal als Sieger verlassen, in der Folge fand kein einziger Punkt den Weg auf das Union-Konto. Die Mannen von Trainer David Schaumlechner mussten am Sonntagnachmittag die elfte Niederlage in Serie einstecken und zieren weiterhin das Ende der Tabelle.


Torlose erste Halbzeit

Die heimischen Fans unter den rund 200 Besuchern waren gut gelaunt und zuversichtlich, sich über den ersten Heimsieg ihrer Mannschaft freuen zu dürfen. Die Mollner taten sich jedoch schwer und bemühten sich vergeblich um den Führungstreffer. Der Schaumlechner-Elf hingegen war deutlich anzusehen, die Pleitenserie beenden und in der Tabelle anschreiben zu wollen. Schiedsrichter Nemeth verwarnte in Durchgang eins den Rohrer Philipp Böhm, Tore musste der Unparteiische in den ersten 45 Minuten aber keine notieren, sodass es mit 0:0 in die Pause ging.

 

VideoTor SV Molln SPG 68. Minute

Eigentor bringt Wagenleitner-Elf die Siegerstraße - Pekic vergibt Elfmeter

Auch nach Wiederbeginn entwickelte sich eine enge und intensive Partie. Nach einer Stunde hatten die Hausherren die Nase vorne, als David Mondovics den Ball zur Mitte brachte und der Rohrer Patrick Windisch das Leder unglücklich ins eigene Tor lenkte. Fünf Minuten später hatte der Nachzügler den Ausgleich vor Augen, Daniel Pekic setzte einen Elfmeter aber neben den SV-Kasten. Am Beginn der Schlussviertelstunde brandete im Stadion wieder Jubel auf. Nach einem Mollner Angriff über die linke Seite tauchte Onur Memis vor dem Union-Gehäuse auf und ließ Gästegoalie Oliver Windisch keine Chance. Obwohl Mollns Zsolt Jankovics die Ampelkarte sah, ließ der SV nichts anbrennen und brachte die 2:0-Führung ins Ziel. Beide Mannschaften müssen am kommenden Samstag wieder ran. Das Schlusslicht empfängt die Kicker aus Sierning zum Kellerderby, die Mollner treffen in Windischgarsten auf den Tabellenführer. 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Oberösterreich
Fußballreisen zur EM 2020
Fußballreisen zur EM 2020 - Ligaportal bringt dich zu den EM-Spielen des österreichischen Nationalteams
Fußball-Tracker
Fußball-Tracker
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter