SV Weng: "Bei einer Annullierung der Saison gäbe es einige Härtefälle"

Der SV Weng kam nicht gut durch den Herbst, sammelte in der Hinrunde der 1. Klasse Süd-West lediglich zehn Punkte und überwintert als Vorletzter auf einem Abstiegsplatz. Die Mannschaft von Neo-Trainer Kurt Aigner hätte am gestrigen Samstag, im Heimspiel gegen Herbstmeister Neuhofen, in die Rückrunde starten sollen, doch aufgrund der Corona-Krise musste auch der SVW sämtliche Aktivitäten einstellen. Obmann Heinrich Friedl nahm sich für Ligaportal Zeit für ein Interview und beantwortete aktuell interessante Fragen.

 

Herr Friedl, wie beurteilen Sie die aktuelle Situation und die gesetzten Maßnahmen?

"Die Situation wurde vermutlich zunächst unterschätzt, die getroffenen Maßnahmen sind aber absolut gerechtfertigt. Jetzt müssen alle zusammenhalten und die Krise gemeinsam bewältigen".

Wie ist die aktuelle Situation im Verein bzw. in der Mannschaft?

"Wir haben sämtliche Aktivitäten eingestellt. Es gibt auch kein offizielles Heim-Programm und vertrauen der Eigenverantwortung der Spieler".

Glauben Sie, dass der Start der Rückrunde im Frühjahr realistisch ist bzw. wann geht es ihrer Meinung nach los?

"Wenn auch kurz nach Ostern der Ball nicht rollt, läuft die Zeit davon, wird die Meisterschaft vermutlich nicht fortgesetzt und ordnungsgemäß abgeschlossen werden können".

Wenn die Saison abgebrochen werden muss, welche Entscheidungen sollen getroffen werden?

"Für unseren Verin wäre die Annullierung der Saison kein Nachteil, diese Entscheidung ist laut Statuten vermutlich aber die naheliegenste. Bei einer Annullierung gäbe es jedoch einige Härtefälle. So erobertern die Vereine aus Windischgarsten und Schardenberg verlustpunktfrei den Herbstmeistertitel und waren am Weg Richtung Aufstieg, müssten in der neuen Saison aber quasi wieder von vorne beginnen. Aber vielleicht gibt es andere Optionen".

Wäre die Mannschaft nach der Vorbereitung für die Rückrunde bereit gewesen?

"Ja, absolut. Wir haben im Winter mit Kurt Aigner einen neuen Coach verpflichtet und in der Vorbereitung gut trainiert. Auch die Testspiele waren über weite Strecken in Ordnung. Ich denke, dass wir für den Abstiegskampf gerüstet gewesen wären".

Befürchten Sie für ihren Verein bzw. den gesamten Fußball existenzielle Probleme?

"Wir haben verschiedene Kalkulationen angestellt, müssen uns über den eigenen Verein keine Sorgen machen und verspüren keine Existenzangst. Aber je länger die Pause dauert, umso mehr Klubs werden Probleme bekommen. Vielleicht ist diese Krise auch eine Chance, im Profifußball einen Schritt zurückzugehen".

Wird die Welt nach Corona eine andere sein, oder nimmt die Globalisierung, deren Grenzen (Wirtschaftskrise 2008, Klimawandel, Corona-Pandemie) immer wieder aufgezeigt werden, wieder Fahrt auf oder erhöht sich das Tempo sogar?

"Die aktuell schwierige Zeit nützen viele zum Nachdenken. Aber ich glaube, wenn die Krise vorüber ist, nimmt der gewohnte Alltag wieder seinen Lauf, geht das Leben in derselben Tonart weiter".

In der aktuellen Situation kann man klar erkennen, dass die Bevölkerung, wenn ihr ein Problem vor Augen geführt und deren Folgen bewusst gemacht wird, zu drastischen Einschränkungen bereit ist. Ist diese Krise vielleicht sogar die Chance, zum Beispiel den Klimawandel, der mittel- bzw. langfristig vermutlich mehr Opfer fordern wird als jeder Virus, aus einer anderen Sichtweise zu betrachen?

"Ein Umdenken ist notwendig. Aber im Gegensatz zur Corona-Krise wurden die Auswirkunges des Klimawandels, der eine wesentliche größere Gefahr ist, bisang nur in kleine Dosen verabreicht. Ich glaube, dass sich derzeit viele Mensche auch darüber Gedanken machen, befürchte jedoch, dass in ein, zwei Jahren wieder nur halbherzige Entscheidungen getroffen werden und es so weitergeht wie bisher".

 

 

Zugänge:
Kurt Aigner (zuletzt TSV Frankenburg)
Bünyamin Yildirim (Union Gurten 1b)
Stefan Stöckl (SK Altheim)
Fikret Zivcic (TSU Handenberg)

Abgänge:
Gerhard Schreiber, Trainer (?)
Dominik Wittmann (SK Altheim)
Alem Sistek (USV Neuhofen/I.)

Transferliste OÖ 1. Klasse Süd-West

Testspiele:
3:2 gegen SV Eberschwang (1MW)
3:0 gegen Union St. Peter/Hart (2SW)
1:1 gegen Union Gurten 1b (BLW)
3:3 gegen SV Mining/Mühlheim (2SW)
1:1 gegen UFC Riegerting (2W)
1:3 gegen FC Braunau (LLW)

Testspiele-Übersicht OÖ 1. Klasse Süd-West

 

Günter Schlenkrich

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Oberösterreich
Fußballreisen zur EM 2020
Fußballreisen zur EM 2020 - Ligaportal bringt dich zu den EM-Spielen des österreichischen Nationalteams
Fußball-Tracker
Fußball-Tracker
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter