SV Scharnstein kehrt nach fünf Jahren in die 1. Klasse zurück

In der abgelaufenen Spielzeit der 2. Klasse Süd lief nahezu alles perfekt für den SV Scharnstein. Trotz einer Engerling-Plage am eigenen Sportplatz konnte man sich am Ende klar und deutlich die Meisterkrone sichern und feierte nach fünf langen Jahren die Rückkehr in die 1. Klasse Süd. Jetzt will der SV sich in der neuen Klasse etablieren und zum Start in die neue Saison einen guten Auftakt hinlegen.

 

Herausragende Defensive führte zum Erfolg

Mit nur 21 Gegentreffern war der Meister auch in Sachen defensiver Standfestigkeit das Topteam der Liga. Keine andere Mannschaft musste weniger oft den Ball aus dem eigenen Kasten fischen. Schon zur Winterpause lagen die Scharnsteiner auf Titelkurs, mit lediglich zwei Punkten Vorsprung auf Verfolger ASKÖ Ebensee war aber noch lange nichts entschieden. Doch auch in der Rückrunde war der SV die mit Abstand konstanteste Mannschaft der Liga, konnte im Frühjahr zehn Spiele gewinnen, setzte sich am Ende klar durch, feierte nicht nur den Meistertitel, sondern auch den Aufstieg in die 1. Klasse. Der sportliche Leiter, Philip Kuntner, blickt noch einmal zurück: "Unsere Defensive und vor allem auch unser starker Tormann waren am Ende sicher ausschlaggebend für den Titel. An der Chancenauswertung gilt es noch zu arbeiten, da haben wir noch einiges liegenlassen."

 

Gesichertes Mittelfeld als großes Ziel

Am Transfermarkt hat sich in Scharnstein verständlicherweise in diesem Sommer nicht viel verändert. Man vertraut auf die eingespielte Mannschaft und hat sich nur punktuell mit zwei, drei Spielern verstärkt. "Wir haben glücklicherweise einen großen Kader und werden auch versuchen, immer wieder junge Spieler aus der U17 zu integrieren. Zum Start in die Vorbereitung haben wir den Kader auf der Sepp-Huber-Hütte "kaserniert" und gemeinsames Teambuilding veranstaltet. In der ersten Runde des Baunti Landescups sind wir leider sehr unglücklich gegen Schwanenstadt ausgeschieden, haben beim 0:1 aber eine tolle Leistung abgeliefert. Für die neue Saison haben wir uns einiges vorgenommen, wir wollen gut in der neuen Klasse ankommen. Ein Platz im gesicherten Mittelfeld ist das erklärte Ziel, zudem soll sich die Mannschaft weiterentwickeln und die jungen Spieler mehr und mehr Fuß fassen," meint der Sportchef. Der Start in die neue Liga erfolgt 18. August in Lambach, dann wird man sehen, wie weit das junge Team aus Scharnstein bereits ist und wie der Auftakt in die neue Spielzeit ausschauen wird.

 

Transferliste

Testspielübersicht 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Oberösterreich

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Fußball-Tracker
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter