Spielberichte

Ruhender Ball entscheidet Duell in Altmünster

In der Relegation empfing der FC Altmünster die Union Flexopack Allhaming zum Hinspiel. Während der FCA in der 1. Klasse Süd stolze 59 Punkte sammelte und sich zudem zum "Frühjahrs-Meister" krönte, verpassten die Allhaminger in der Bezirksliga Süd mit nur einem Zähler aus den letzten beiden Spielen den Sprung ans rettende Ufer. Nach elf Siegen in 13 Heimspielen untermauerte die Prielinge-Elf am Donnerstag ihre Stärke im Traunsteinstadion und wahrte mit einem 1:0-Sieg die Aufstiegschance. Die Union hingegen hat mehr denn je mit dem Abstiegsgespenst zu kämpfen, im Rückspiel am Sonntag jedoch die Möglichkeit, den Spieß umzudrehen.

 

Zrinyi bringt FCA in Front

Nach dem Anpfiff von Schiedsrichter Kuljici fanden die Hausherren gut ins Spiel und bestimmten vor rund 550 Besuchern das Geschehen. Vor allem über die Flügel startete der FCA immer wieder gefährliche Angriffe, der letzte Pass fand zumeist aber keinen Abnehmer. So war es ein ruhender Ball, der die Mannen von Trainer Gerald Prielinger nach 25 Minuten in Führung brachte. Nach 18 Meisterschaftstoren legte Miklos Zrinyi das Leder sich zu einem Freistoß zurecht und knallte das Spielgerät aus rund 25 Metern ins Kreuzeck. Mit der Führung im Rücken blieben die Heimischen am Drücker und hätten kurz vor der Pause ein Tor nachlegen können, Dominik Mühlbacher konnte zwei gute Chancen aber nicht verwerten, sodass es mit 1:0 in die Kabinen ging.


Torloser zweiter Durchgang

Auch nach Wiederbeginn bestimmten die Altmünsterer das Geschehen. Die Prielinger-Elf hatte Spiel und Gegner im Griff und suchte die Entscheidung. Zrinyi hätte in Durchgang zwei den Deckel draufmachen können. Zunächst setzte der Ungar nach einem Doppelpass das Leder über den Kasten, ehe nach einem Schuss des Torjägers der Ball knapp am Gehäuse der Gäste vorbeistrich. Nach rund 80 Minuten musste der FCA dem hohen Tempo Tribut zollen und war in der Schlussphase bemüht, den knappen Vorsprung zu behaupten. Beinahe wäre der Gästeelf von Coach Rainer Kührer in Minute 90 der Ausgleich gelungen, Dejan Erak konnte aber im letzten Moment einen Allhaminger Angreifer am Abschluss hindern und den Ball in den Corner spitzeln. Kurz danach war Schluss, feierte der FC Altmünster einen 1:0-Sieg.

 

Leopold Moser, Sektionsleiter FC Altmünster:
" Nach einer starken Leistung haben wir ein positives Ergebnis erzielt, aber leider ist uns das zweite Tor nicht gelungen. Mit diesem Sieg lebt die Aufstiegschance und werden am Sonntag versuchen, sie zu nutzen".

 

Günter Schlenkrich

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten


Kommentare powered by Disqus
Transfers Oberösterreich
Fußball-Tracker

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter