Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

10 Altmünsterer drehen Spiel und feiern vierten Sieg in Serie

FC Altmünster
ATSV Rüstorf

In der achten Runde der 1. Klasse Süd empfing der FC Altmünster den ATSV Rüstorf und wollte seinen aktuell guten Lauf fortsetzen. Obwohl der FCA in Rückstand geraten und Dejan Erak nach einer halben Stunde mit Rot vom Platz geflogen war, behielten die formstarken Mannen von Trainer Lukas Huemer am Ende mit 2:1 die Oberhand und feierten den vierten Sieg in Serie. Die Rüstorfer hingegen stecken nach der dritten Pleite am Stück in der Krise.

Gäste mit früher Führung - Erak sieht Rot

Vor rund 150 Besuchern verzeichneten die Gäste im Traunsteinstadion einen perfekten Start und liebäugelten in der Anfangsphase mit einem Punktezuwachs. In Minute sieben verwandelte Gabhor Valla einen Elfmeter und brachte die Zoister-Elf in Führung. Der ATSV behauptete den Vorsprung und war zudem nach einer halben Stunde in numerischer Überzahl. Dejan Erak ließ sich zu einer Tätlichkeit hinreißen und flog mit Rot vom Platz. Die dezimierten Hausherren ließen sich  dadurch nicht beirren, krempelten die Ärmel und waren mit dem Pausenpfiff von Schiedsrichter Haslehner zurück im Spiel. Dominik Mühlbacher brachte den Ball im Rüstorfer Kasten unter und fixierte den 1:1-Halbzeitstand. 

Dezimierter FCA dreht Spiel

Trotz eines numerischen Ungleichgewichtes bekamen die Zuschauer in Halbzeit zwei ein enges und spannendes Match zu sehen. Nachdem Lukas Raffelsberger bzw. Sebastian Spiesberger Gelb gesehen hatten, kippte das Spiel. Florian Spiesberger traf in Minute 63 ins Schwarze und schoss die zehn verbliebenen Altmünsterer in Front. Der dezimierte FCA hatte das Spiel gedreht, die Siegerstraße erreicht und ließ sich davon nicht mehr abbringen. Auch mit einem Mann mehr am Platz lief der ATSV dem Rückstand vergeblich hinterher und konnte den Kopf nicht aus der Schlinge ziehen. Mit vereinten Kräften brachten die Heimischen den knappen Vorsprung ins Ziel und konnten den Platz zum vierten Mal in Folge als Sieger verlassen. Beide Mannschaften greifen am kommenden Samstag wieder ins Geschehen ein. Während der FC Altmünster in Vöcklabruck auf den Vorletzten trifft, kreuzt die Zoister-Elf in Regau mit dem sieglosen Schlusslicht die Klingen.

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung