SK Neukirchen/Altmünster holt wichtigen Sieg in Attnang

Zum Auftakt der Runde 15 in der 1. Klasse Süd empfing der FC Attnang am Samstag den SK Polar Neukirchen/Altmünster. Während die Heim-Elf von Trainer Adiz Cetin trotz einer Niederlage zum Start der Rückrundenserie in Zipf im gesicherten Mittelfeld stehen, brauchen die Gäste aus Neukirchen jeden Punkt um die Saison über dem Strich beenden zu können. Der Rückstand auf den rettenden elften Tabellenplatz beträgt zudem schon sieben Punkte. Diesen konnte Neukirchen bis Sonntagnachmittag erst einmal auf vier Punkte verkürzen, ging man doch mit 2:1 als Sieger vom Platz.

Nullnummer in Halbzeit eins

Schiedsrichter der Partie war Horst Hoffmann vor rund 100 Zusehern am Sportplatz des FC Attnang. Eben jenen wurde in Halbzeit eins eine durchaus ansehnliche Partie geboten, in der sich beide Teams spielerisch, sowie vor allem auch läuferisch sehr gut präsentierten. Nach einer guten Anfangsphase konnten die Gäste aus Neukirchen aber etwas das Kommando übernehmen und das Spiel diktieren. Über eine gesicherte Defensive ließ man wenige hochkarätige Chancen des Gegners zu, auf der anderen Seite war man dem Führungstreffer nach zwei, drei guten Vorstößen schon recht nahe. Bei ihrer besten Gelegenheit scheiterte allerdings Niemezek vor Attnang-Goalie Wallner. Die Heimischen wurden in Halbzeit eins überwiegend nach Standardsituationen gefährlich, ohne jedoch etwas Zählbares daraus zu schlagen. Somit ging es nach 45 Minuten mit 0:0 zurück in die Kabinen.

Neukirchen der gerechte Sieger

Auch im zweiten Spielabschnitt konnten die Gäste das Spiel unter eigene Kontrolle bringen und waren in einer intensiven Partie die gefährlichere Mannschaft. Nach knapp einer Stunde sollte sich dies dann auch bezahlt machen. So konnte nach gutem Pressing der Ball vor dem Tor des FC gewonnen werden, Enes Samardzic wusste dies schlussendlich zu nutzen und besorgte mit seinem dritten Saisontor das 1:0 für Neukirchen. Lediglich vier Minuten später durften dann die Gäste erneut jubeln, diesmal war es Sturmpartner Nermin Jahic, der den Ball im Tor unterbringen konnte und damit die Gäste auf die Siegerstraße brachte. Nach dem 2:0 wusste Neukirchen die Führung gekonnt zu verwalten, lange tat sich nichts, ehe es in der Schlussphase dann doch noch einmal spannend wurde, konnte doch Kuljici Attnang sechs Minuten vor dem Ende noch einmal heran bringen. Am Ende reichte es aber nicht mehr für den Ausgleich, Neukirchen gewann damit verdient mit 2:1 und holt drei wichtige Punkte im Kampf gegen den Abstieg.

Donat Dervaderics, Trainer SK Neukirchen/Altmünster:
„Ich bin heute sehr stolz auf meine Jungs, alle haben ihre Aufgaben perfekt erledigt, wir waren läuferisch und kämpferisch sehr stark und konnten das Spiel über weite Strecken kontrollieren. Das 1:0 war zwar etwas glücklich, danach konnten wir aber sofort nachlegen und haben verdient gewonnen.“

Die Besten: Akos Zsök, Michael Lüftinger (beide Neukirchen)

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Oberösterreich

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Fußball-Tracker
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter