Vereinsbetreuer werden

Nach Wiedereinstieg, Union Grünburg/Steinbach mit starker Performance

Nach einer mehrjährigen Pause bzw. kurzen "Affäre" mit dem SV Molln, meldete sich die Union Grünburg/Steinbach im Sommer 2021 als eigenständiger Verein zurück im Spielbetrieb des Oberösterreichischen Fußballverbandes. In der Comeback-Saison sammelte die Union in der Hinrunde der 2. Klasse Ost zwölf Punkte, unter Trainer Bernhard Steindler, der im neuen Jahr die Verantwortung übernommen hatte, starteten die Grünburger im Frühjahr durch, belegten in der Rückrunden-Tabelle mit 22 ergatterten Zählern den dritten Rang und beendeten die Meisterschaft auf dem ausgezeichneten sechsten Tabellenplatz. "Nach der Pause bzw. dem Wiedereinstieg war die Erwartungshaltung nicht allzu hoch, dementsprechend groß ist die Freude über die in Summe tolle Saison. Im letzten Sommer wurde die Mannschaft quasi zusammengewürfelt, im Frühjahr hat sich das Team eklatant gesteigert und sich als tolle Einheit präsentiert", zollt der Coach seinen Mannen ein Pauschallob.

 

15 Puskaric-Tore - ausgezeichnete Mischung

Die Steindler-Elf feierte sieben Heimsiege und fuhr in der Fremde drei "Dreier" ein. Während nur die Top-Drei der Tabelle mehr Treffer bejubeln durften - Ivan Puskaric zeichnete für 15 der 52 Grünburger Tore verantwortlich - kassierten lediglich vier Teams mehr Gegentore. "Eigene und auswärtige Spieler sowie einige Jung-Kicker haben eine ausgezeichnete Mischung ergeben. Die Mannschaft ist im Laufe der Saison zusammengewachsen und hat vor allem im Frühjahr tolle Leistungen abgeliefert", sagt Steindler und freut sich, dass die letzten vier Spiele allesamt gewonnen wurden. "Ein Schlüssel des Erfolges war, dass Michael Stemmer nach einer Verletzung wieder zurückgekehrt ist und im Mittelfeld die Fäden gezogen hat. Und vorne hat Puskaric für die nötigen Tore gesorgt. Auch Torwart Raphael Aistleitner war mit seinen starken Leistungen ein Garant des Erfolges". Die vielen Gegentore weiß der Union-Coach zu relativieren: "Viele davon haben wir im Herbst kassiert. In der Rückrunde ist es generell besser gelaufen, auch in der Defensive. Es war eine super Saison, für den Verein die beste seit vielen Jahren. Auch wenn auf der Zielgeraden die Gegner nicht die stärksten waren, konnten wir die Meisterschaft mit einer tollen Siegesserie beenden".

Torjäger wechselt in die 1. Klasse - bislang eine fixe Neuerwerbung

Während mit Andreas Egger der zweite Torwart die Handschuhe an den Nagel hängt, müssen die Grünburger künftig auf ihren Torjäger verzichten. Ivan Puskaric wechselt zu Meister Adlwang und geht in der neuen Saison in der 1. Klasse auf Torejagd. "Wir haben gewusst, dass wir Ivan nicht halten können. Da es nach oben geht, ist dieser Wechsel verständlich und legitim", meint Bernhard Steindler, der beim Trainingsauftakt am nächsten Dienstag mit Andre Graf (Dietach 1b) zumindest eine Neuerwerbung wird begrüßen können. "Graf ist ein Offensivspieler. Darüberhinaus führen wir aktuell Gespräche mit dem einen oder anderen Spieler, sodass weitere Zugänge nicht auszuschließen sind. Erfreulich ist, dass aus heutiger Sicht es ganz danach aussieht, als sollten wir, bis auf Puskaric, alle Spieler halten können".

Neue Ideen und mögliche Umstellungen

Im ersten Testspiel trifft die Union am 6. Juli auf die Reserve von Landesligist Neuzeug. Nach einer starken Saison haben die Grünburger die Latte selbst hochgelegt. "Es wird ganz schwer, den Erfolg zu bestätigen. Aber wir setzen alles daran, an die tolle Frühjahrssaison anzuknüpfen. Nicht zuletzt aufgrund des Abgangs von Puskaric müssen wir neue Ideen einbringen bzw. möglicherweise Umstellungen vornehmen", erklärt der Trainer. "Der Plan ist, hinten kompakt zu stehen und vorne die kreierten Chancen bestmöglich zu verwerten. Auch wenn es nicht einfach wird, streben wir eine erneute Präsenz im guten Mittelfeld der Tabelle an und werden versuchen, wieder in der oberen Hälfte zu landen. Ich denke, dass dieses Ziel ein realistisches ist und blicke der neuen Saison vorsichtig optimistisch entgegen".

 

2. Klasse Ost Transferliste


Transfers Oberösterreich
Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Vereinsbetreuer werden

Fußball-Tracker

Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter