Spielberichte

Union Wartberg/Krems holt Last-Minute-Punkt

In der 18. Runde der 2. Klasse Ost kam es zum Aufeinandertreffen zwischen der Union Wartberg/Krems und der DSG Union Großraming. Die Heimischen sind auch im Frühjahr bisher noch nicht wirklich in Form gekommen, konnten zwar zu Beginn der zweiten Halbserie einen Sieg feiern, bezogen jedoch zuletzt drei Niederlagen am Stück. Demgegenüber ist mit Großraming das bisher beste Frühjahrsteam zu Gast. Die Ennstaler holten zehn Punkte aus vier Spielen und sind somit schon auf Rang vier vorgestoßen. Bei Nachzügler Wartberg reichte es jedoch nur zu einem weiteren Zähler, kassierte man in letzter Sekunde noch den Ausgleich.

Wenige Torchancen in Halbzeit eins

Schiedsrichter der Partie war Christoph Ömer vor etwa 60 Zusehern am Sportplatz der Union Wartberg an der Krems. Die Gäste aus Großraming wirkten von Beginn an motiviert, wollten ihre starke Rückrundenserie weiterführen, taten sich in Halbzeit eins jedoch lange schwer. Die Heim-Elf von Coach Christian Wagner präsentierte sich defensiv sehr kompakt und ließ wenige Chancen des Gegners zu. Bei einer eben solchen reagierte der junge Wartberger-Goalie Matthias Himmelmayr jedoch sehr stark und verhinderte damit die Führung der Gäste. Auch deswegen ging es nach 45 Minuten mit dem Pausenstand von 0:0 zurück in die Kabinen.

Last-Minute-Ausgleich für Wartberg

Gleich nach Wiederbeginn hatten dann die Heimischen ihre größte Chance, als Sikti Karabiyik zum Abschluss kam, jedoch knapp scheiterte. Danach konnte den Zusehern ein ähnliches Spiel wie in Durchgang eins geboten werden. Großraming versuchte das Spiel zu lenken, Wartberg hielt jedoch gut dagegen. Somit entwickelte sich eine durchaus offene Partie im zweiten Spielabschnitt, mit Chancen hüben wie drüben, ohne jedoch wirklich zwingendes herauszuarbeiten. Nach 80 Minuten konnten dann die Gäste doch noch in Führung gehen, als eine starke Hereingabe den Kopf von Robyn Garstenauer fand, dieser brauchte nur noch einzunicken und besorgte das 1:0 für Großraming. In der Schlussphase kämpften beide noch aufopferungsvoll weiter, Großraming wollte den knappen Vorsprung über die Zeit bringen, auf der Gegenseite versuchte Wartberg alles, um noch den Ausgleich zu erzielen. Dies sollte in der letzten Minute der Nachspielzeit dann doch auch noch gelingen. Eine weite Flanke fiel plötzlich vor Sikti Karabiyik herunter, der praktisch mit dem Schlusspfiff noch den Ausgleich für Wartberg erzielen konnte. Am Ende stand somit ein durchaus gerechtes Remis auf der Tafel, mit dem die Heimischen sicher besser leben können als Großraming.

Christian Wagner, Trainer Union Wartberg/Krems:
„Meine junge Truppe hat heute sehr diszipliniert gespielt, dadurch wenige Torchancen gegen einen sehr starken Gegner zugelassen. Nach dem Führungstor der Gäste haben wir weiter gekämpft und uns sogar noch belohnen können. Am Ende war das Remis denke ich auch gerecht.“

Beste Spieler:

Matthias Himmelmayr (TW) Wartberg; Tobias Schott (LM), Gerald Pichlbauer (ZM) beide Großraming

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten


Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter