Ternberg bricht gegen Wartberg den Bann

UFC Ternberg
Union Wartberg/Kr.

Ternberg erteilte Wartberg/Kr. eine Lehrstunde und gewann mit 5:0. Im Vorfeld war eine ausgeglichene Partie erwartet worden, doch der UFC Ternberg wusste zu überraschen.

Der Gastgeber legte los wie die Feuerwehr und ließ durch einen Doppelschlag von Bernhard Putz aufhorchen (9./12.). Der dritte Streich von Ternberg war Lukas Manuel Gerstmayer vorbehalten (26.). Kurz vor dem Halbzeitpfiff baute der UFC Ternberg die Führung durch Mario Zöttl weiter aus. Das überzeugende Auftreten von Ternberg fand Ausdruck in einer klaren Halbzeitführung.

 

Sichere Sache

Die Hausherren hielten weiter die größeren Spielanteile und pressten Wartberg in deren Hälfte. Gegen einen fünften Treffer konnten sich die Gäste aber lange wehren, dann knickte man aber doch noch ein letztes Mal ein. Auch in der Nachspielzeit kannte der UFC Ternberg keine Gnade. Marcel Nagler markierte den fünften Treffer (92.). Am Ende fuhr der UFC Ternberg einen deutlichen Sieg ein. Dabei demonstrierte Ternberg bereits in Hälfte eins großes Leistungsvermögen, als man die Sportunion Wartberg an der Krems in Grund und Boden spielte.

Nur einmal gab sich Ternberg bisher geschlagen. Der UFC Ternberg beendete die Serie von fünf Spielen ohne Sieg.

Mit diesem Sieg zog Ternberg an Wartberg/Kr. vorbei auf Platz neun. Die Sportunion Wartberg an der Krems fiel auf die zehnte Tabellenposition.

2. Klasse Ost: UFC Ternberg – Sportunion Wartberg an der Krems, 5:0 (4:0)

  • 9
    Bernhard Putz 1:0
  • 12
    Bernhard Putz 2:0
  • 26
    Lukas Manuel Gerstmayer 3:0
  • 42
    Mario Zoettl 4:0
  • 92
    Marcel Nagler 5:0

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?


Transfers Oberösterreich

Fußball-Tracker

Ligaportal Vereinsshop

Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter