Vereinsbetreuer werden

Effiziente Union Grünburg-Steinbach entführt aus Weyer drei Punkte

Am 21. Spieltag der 2. Klasse Ost empfing die SPG SV Weyer die Union Grünburg-Steinbach zum Duell zweier Mannschaften aus der unteren Hälfte der Tabelle. Nach einem 4:2-Erfolg im Hinspiel sowie acht Tage nach einem "Dreier" gegen Großraming hatte die Gästeelf von Coach Bernhard Steindler auch am Sonntagnachmittag Grund zur Freude und entführte mit einem 3:1-Sieg drei Punkte. Die Kicker aus Weyer hingegen mussten den Platz zum zweiten Mal in Folge als Verlierer verlassen.

 

Steindler-Elf mit Blitzstart

Vor knapp 200 Besuchern verschliefen die Mannen von Coach Thorsten Buder die Anfangsphase. Die Union wusste dies zu nutzen und hatte nach nur drei Minuten die Nase vorne, als Thomas Farthofer nach einem Einwurf und einem Stanglpass erfolgreich war. Zehn Minuten später erreichten die Grünburger die Siegerstraße. Almin Hadzipasic war es, der nach einem individuellen Fehler in der Hintermannschaft der Heimischen auf 0:2 stellte. Auf die frühen Gegentore wusste die Spielgemeinschaft keine Antwort und versuchte vergeblich, ins Spiel zu finden. Die Gäste hingegen waren an diesem Tag eiskalt und ungemein effizient und machten in der Schlussphase des ersten Durchgangs den Sack zu. Nach einer Ecke der SPG fuhr die Steindler-Elf einen Konter, den Ivan Puskaric erfolgreich zum 0:3-Pausenstand abschloss.

Ergebniskosmetik kurz vor Schluss

Die Kicker aus Weyer hatten die Partie verloren, bei den Heimischen zeigte jedoch ein Dreifach-Tausch Wirkung. Nach dem Wiederanpfiff von Schiedsrichter Kalok bekamen die Zuschauer engagierte Hausherren zu sehen, die in Halbzeit zwei das Geschehen dominierten. Die SPG wusste nun auch spielerisch zu gefallen und erarbeitete sich die eine oder andere Chance, das erhoffte frühe Tor wollte aber nicht gelingen. Die Gäste ließen sich die Butter nicht vom Brot nehmen, fünf Minuten vor dem Ende durften sich die heimischen Fans aber zumindest über den Ehrentreffer freuen, als Dragan Ivanic an der Strafraumgrenze abzog, der Ball mehrmals abgelenkt wurde und zum 1:3-Endstand im Grünburger Kasten einschlug.

Martin Gröbl, Kapitän und Sportlicher Leiter SPG SV Weyer:
"Wir haben einen rabenschwarzen Tag erwischt, wenngleich die Leistung in der zweiten Halbzeit in Ordnung war. Die Grünburger waren überaus effizient, haben ihre Chancen verwertet und somit verdient gewonnen. Nach der zweiten Niederlage in Folge sollten wir ehestmöglich wieder in die Spur finden, hoffentlich schon am kommenden Wochenende in Losenstein".


Transfers Oberösterreich
Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Vereinsbetreuer werden

Fußball-Tracker

Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter