"unterhaus.at Spezial": Thomas Kendler im Wordrap

ebensee askoe

Exklusiv auf unterhaus.at stellen wir in den kommenden Wochen die Sieger der Wahlen zum Spieler der Hinrunde aus den einzelnen Ligen vor. Das Rennen in der 2. Klasse Süd machte der erst 16-jährige Thomas Kendler. Mit 44,96% der Stimmen ging er als klarer Sieger hervor. Trotz seiner jungen Jahre nimmt der Mittelfeldspieler bereits eine wichtige Rolle im Team des ASKÖ Ebensee ein. Mit sechs Treffern liegt er in der internen Schützenliste sogar auf Rang zwei. Wir baten den Shootingstar im Team von Coach Christian Binder zum Interview.

unterhaus.at: ,,Thomas Kendler, Du bist mit fast 45% der Stimmen zum Spieler der Hinrunde in der 2. Klasse Süd gewählt worden. Welche Bedeutung hat dieser Titel für Dich?

Kendler: ,,Es bedeutet mir eigentlich schon sehr viel. Ich habe mich immer sehr bemüht und habe auch einige Leute und viele Freunde gebeten, für mich zu stimmen."   

unterhaus.at: ,,Wie zufrieden bist Du mit deinen eigenen Leistungen in der Herbstsaison?"

Kendler: ,,Ich bin eigentlich schon sehr zufrieden. Ich habe vor der Saison nicht damit gerechnet, sechs Tore zu erzielen. Ich denke, dass ich einige gute Partien gezeigt habe. Es geht aber natürlich immer noch besser."

unterhaus.at: ,,Wo siehst Du persönlich Deine Stärken auf dem Feld?"

Kendler: ,,Meine Stärken sehe ich in meiner Schnelligkeit und im Eins gegen Eins. Dazu kommt, dass ich immer kämpfe und nie aufgebe."

unterhaus.at: ,,Du liegst mit Deinem Verein auf Rang zehn. Wie zufrieden seid ihr mit dieser Platzierung?"

Kendler: ,,Wir hätten uns grundsätzlich schon mehr vorgenommen. Einige Spiele haben wir leider unglücklich verloren. Wir sind aber schon zufrieden, waren auch schon deutlich schlechter. Das Positive ist, dass wir jetzt einen sehr guten Trainer haben."

unterhaus.at: ,,Wo liegen die Ziele im Hinblick auf die Frühjahrsmeisterschaft?"

Kendler: ,,Wir werden versuchen, so viele Spiele wie möglich zu gewinnen. Außerdem wollen wir unbedingt vor dem SV Ebensee landen, das ist sehr wichtig. Ansonsten wollen wir so weit vorne stehen wie möglich."

 

Wordrap

ASKÖ Ebensee: Zusammenhalt, große Familie, großer Siegeswille, nie aufgeben

Christian Binder (Trainer ASKÖ Ebensee): freundlich, hilfsbereit, großer Motivator, investiert sehr viel Zeit

Lieblingsverein: FC Barcelona

Vorbild: Lionel Messi

schönstes Stadion: Wembley 

Torkamera: wäre zu viel Technik, Fehlentscheidungen gehören zum Fußball dazu

österr. Meister 2013: Red Bull Salzburg

Spitzname: Kendla

Lieblingsgetränk: Soda Zitrone

Lieblingsessen: Wiener Schnitzel

Lieblingsmusik: Freiwild

Traumurlaub: Malediven

Traumfrau: Michelle Hunziker

in fünf Jahren spiele ich bei...: Red Bull Salzburg

 

Christoph Gaigg

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Oberösterreich
Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Fußball-Tracker
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter