Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

2. Klasse Süd

SV Aurach wechselt Trainer

In der aktuellen Saison der 2. Klasse Süd konnte der SV Aurach von den ersten neun Spielen fünf gewinnen. In der Folge zeigte der Pfeil jedoch in die falsche Richtung. Nach einer peinlichen 0:1-Pleite beim damals noch punktelosen Schlusslicht aus Pinsdorf musste sich der SVA auf eigenem Platz den Kickern aus Ebensee mit 1:4 geschlagen geben. Diese beiden Niederlagen blieben nicht ohne Konsequenzen, trennte sich der Klub auf der Zielgeraden der Hinrunde einvernehmlich von Trainer Hannes Aigner.

 

„Leider konnten wir den Abwärtstrend zuletzt nicht stoppen, also mussten wir ein klärendes Gespräch über die zukünftige Entwicklung führen. Gemeinsam vereinbarten die Vereinsführung und Hannes Aigner in einem sehr offen und ehrlich geführten Gespräch, dass die Zusammenarbeit noch vor dem Ende der Herbstmeisterschaft, mit sofortiger Wirkung beendet wird.", erklärt Sektionsleiter Johann Kunesch. "Hiermit möchte sich der SV Aurach für die in den letzten drei Jahren geleistete akribische und aufopferungsvolle Arbeit als Chef-Trainer, Co-Trainer sowie zu Beginn als Reserve-Trainer, bei Hannes bedanken! Wir hoffen, wie auch in unserem Gespräch vereinbart, dass wir nach einer "schöpferischen" Pause wieder eine Aufgabe für Hannes finden dürfen." In den letzten beiden Runden - in Zell und in Oberwang - wird die Mannschaft von David Macheiner und Jan Hornat gecoacht, unterstützt werden die beiden vom Auracher Trainer-Urgestein Hans Macheiner.

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung