Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

ASKÖ Pinsdorf in Gmunden mit 18. Auswärtspleite in Serie

SV Gmunden Juniors
ASKÖ Pinsdorf

In der zwölften Runde der 2. Klasse Süd empfingen die SV Gmunden Juniors die ASKÖ Pinsdorf. Am 3. Juni 2017 hatte das Schlusslicht ausgerechnet in Gmunden in der Fremde den letzten "Dreier" eingefahren, die folgenden 17. Auswärtsspiele gingen aber allesamt verloren. Auch am Mittwochabend konnten die Pinsdorfer den Fluch nicht bannen und zogen mit 1:4 den Kürzeren. Die zweite Mannschaft des OÖ-Ligisten hingegen feierte den dritten Heimsieg.  

Juniors mit früher Führung

Auch wenn mit Gabor Filyo, Onur Sünney und Alexander Heidecker drei Kicker aus dem OÖ-Liga-Kader dabei waren, schenkte Gmunden-Coach Werner Quirchtmayr einer blutjungen Mannschaft das Vertrauen. Nach nur sieben Minuten zappelte der Ball in der SEP Arena in den Maschen. Die Pinsdorfer Hintermannschaft schlief, Philip Thallinger wusste die zu nutzen und stellte mit einem feinen Heber auf 1:0. Mit der Führung im Rücken bliebenb die Juniors am Drücker und spielten gut nach vorne. In Minute 25 tanzte Nedim Rizvanovic nach einem Pass in die Tiefe einen ASKÖ Veteidiger aus und schob das Leder an Gästegoalie Philipp Holzleithner vorbei. Da die Quirchtmayr-Elf einige Chancen nicht nutzen konnte, blieb es bis zur Pause beim 2:0.

Thallinger schnürt Dreierpack

Nach dem Wiederanpfiff von Schiedsrichter Mittendorfer waren die jungen Traunseestädter mit ihren Gedanken vermutlich noch in der Kabine. In Minute 50 zog Najibollah Jamal von der Strafraumgrenze ab, versenkte die Kugel und brachte den Nachzügler zurück ins Spiel. In der Folge taten sich die Heimischen schwer, nahmen nach zehn Minuten den verloren Faden aber wieder auf unde wussten fortan mit gelungenen Kombinationen zu gefallen. Nach 70 Minuten machten die Juniors den Deckel drauf, als Thallinger die Pinsdorfer Hintermannschaft austanzte, auch Keeper Holzleithner umkurvte und die feine Einzelleistung erfolgreich abschloss. Kurz vor Schluss machte der "Man of the Macht" den Sack endgültig zu - Thallinger war nach einer Maßflanke von Sascha Huber mit dem Kop zur Stelle und besiegelte den 4:1-Endstand.

Wolfgang Wagner, Sektionsleiter SV Gmunden:
"Die Juniors konnten den angestrebten Pflichtsieg einfahren. Gratulation an die blutjunge Mannschaft zu einer gelungenen Vorstellung. Es ist reichlich Potenzial vorhanden, könnten die Juniors könnten in der Liga eine bessere Rolle spielen, aber einige Talente sind bereits in den OÖ-Liga Kader aufgerückt und stehen nicht immer zur Verfügung".


 

Günter Schlenkrich

 

 

 

BonkersBet: Unschlagbare Quoten auf die österreichischen Ligen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung