UFC Mettmach nach Seuchenjahr auf Trainersuche

Der UFC Mettmach blickt auf ein enttäuschendes Jahr zurück. In der 1. Klasse Süd-West kam der UFC nur als Vorletzter ins Ziel und musste den Gang in die 2. Klasse West antreten. Nach einem soliden Start verloren die Mettmacher komplett den Faden, wurden aufgrund einer Niederlagenserie auf den letzten Platz gespült und überwintern mit der Roten Laterne. "Wir hätten die Klasse durchaus halten können, aber es wollte nicht sein. Der Start war nicht schlecht, haben den Abstieg aber nicht aus den Köpfen bekommen, hätten eine derartige Talfahrt aber nicht für möglich gehalten und sind nach rund drei Jahrzehnten erstmals wieder Letzter", spricht Obmann Josef Wageneder von einem Seuchenjahr.

 

Solidem Start folgte Pleitenserie

Die Lobe-Elf kam ganz gut aus den Startblöcken und feierte in den ersten vier Runden zwei Siege. Damit hatte der Absteiger sein Pulver aber auch schon verschossen, sprang in den folgenden acht Spielen nur ein einziger Punkt heraus. "Dier Vorbereitung war nicht schlecht und haben uns in den Testspielen gut präsentiert. Auch wenn der Start in Ordnung war, haben wir schon in den ersten Partien gesehen, dass es spielerisch nicht nach Wunsch läuft. Gegen die kampfkräftigen Gegner hat sich die Mannschaft schwer getan und konnte den Schalter nicht umlegen. Wir sind eigentlich mit ganz anderen Erwartungen in die Meisterschaft gegangen und wollten vorne mitmischen, umso größer ist die Enttäuschung über den kapitalen Absturz", so Wageneder.

 

Torflaute

Das Schlusslicht sammelte auf eigener Anlage und in der Fremde jeweils nur vier Zähler. Während immerhin sechs Mannschaften mehr Gegentore kassierten, durfte der UFC nur 14 Treffer bejubeln und stellt mit Aspach und Bruckmühl die schwächste Offensive der Liga. "Die Gegentore haben sich in Grenzen gehalten und genauso viele kassiert wie der Vierte aus Riegerting, haben die engen Spiele aber jeweils knapp verloren. Die größten Probleme hatten wir in der Offensive, haben die beiden Stürmer zusammen nur ein Tor erzielt. An der mangelnden Torausbeute trifft die Angreifer aber nicht die alleinige Schuld, denn wir haben und grundsätzlich schwer getan, Chancen zu kreieren", weiß der Obmann. "Wenn man in der Abwärtsspirale steckt, kommt man schwer heraus, fehlt in einer derartigen Situation auch das Glück. So haben wir Spiele verloren, die man eigentlich nicht verlieren kann".

 

Ausschau nach neuem Trainer - zwei Abgänge

Nach dem Ende der Ära von Alois Lobe ist der UFC Mettmach auf der Suche nach einem neuen Trainer noch nicht fündig geworden. Der neue Übungsleiter wird einen veränderten Kader vorfinden. Während Michael Wageneder wieder zu Bezirksligist Altheim zurückkehrt, trennt sich der Nachzügler von Jakub Pinc. "Wir werden vermutlich einen neuen Tschechen holen. Darüberhinaus wird sich der Kader nicht großartig verändern. Es rücken einige Talente aus dem U16-Team nach, die wir sukzessive integrieren wollen", sagt Josef Wageneder und hofft, dass bei der Trainersuche demnächst weißer Rauch aufsteigt.

 

Trainingslager in Kroatien - einstelliger Tabellenplatz im Visier

Unter dem neuen Coach bereitet sich das Schlusslicht ab Anfang Februar auf die Rückrunde vor. In der Aufbauzeit steht neben zahlreichen Einheiten und einigen Testspielen auch ein Trainingslager im kroatischen Porec auf dem Programm. Nach einem Seuchenjahr soll 2020 in Mettmach der Pfeil wieder in die richtige Richtung zeigen. "Auch wenn allzu viel nicht möglich ist, wollen wir die Rote Laterne so rasch wie möglich loswerden und mit einer anständigen Rückrunde vielleicht auf einem einstelligen Tabellenplatz landen. Es ist Potenzial vorhanden, müssen es aber auf den Platz bringen. Wir sind bemüht, die Trendwende zu schaffen und ein starkes Team zu formen, um im Sommer die Latte wieder höher legen zu können", gibt der Obmann die Richtung vor.

 

Transferliste

 

Günter Schlenkrich 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Oberösterreich
Fußballreisen zur EM 2020
Fußballreisen zur EM 2020 - Ligaportal bringt dich zu den EM-Spielen des österreichischen Nationalteams
Fußball-Tracker
Fußball-Tracker
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter