UFC Haibach dreht Spiel und bezwingt Vorderweißenbach nach wahrem Krimi [Video]

In der fünften Runde der Bezirksliga Nord kam es zum Duell zwischen dem UFC Haibach und der Union Vorderweißenbach. Beide Teams wollten für Zuwachs auf ihren Punktekonten sorgen und schenkten sich ab der ersten Minute keinen Milimeter. Schon zur Pause zeichnete sich ein klarer Erfolg der groß aufspielenden Gäste ab, doch am Ende kam doch noch alles ganz anders als man glaubte.

 

 

Vorderweißenbach zeigt sich effektiv

Beide Teams bei perfektem Fussballwetter also bis in die Haarspitzen motiviert und mit dem erhofften Sieg vor Augen. Von Beginn an entwickelte sich ein rassiges Match mit einigen guten Szenen auf beiden Seiten. Optisch konnte sich der Landesligaabsteiger dann aber früh im Spiel ein leichtes Übergewicht erarbeiten und nach wenigen Minuten auch bereits die ersten guten Torchancen herauspielen, unter anderem landete ein Abschluss nur an der Latte. Das Match weiterhin auf gutem Niveau und nach einer halben Stunde dann auch der erste Treffer des Tages. Georgii Gamkrelidze ist es auf Seiten der Gäste der die nicht unverdiente Führung für seine Mannschaft erzielen kann. Nach einem Angriff über die linke Seite kommt der Ball über Umwege zum Neuzugang, der eiskalt versenkt. Vorderweißenbach bleibt dann am Drücker und kann nur zehn Minuten später sogar noch einen Treffer nachlegen. Diesmal geht es über rechts in den Strafraum und die scharfe Hereingabe geht in Person von Lukas Leidinger von einem Haibacher in den eigenen Kasten. Pausenstand 0:2.

 

Tor UFC Haibach 92

Mehr Videos von UFC Haibach ob der Donau

 

Haibach dreht das gesamte Spiel

Nach der Pause ging es dann in der Tonart weiter wie die erste aufgehört hatte. Die Gäste legten sofort das 3:0 und die vermeintliche Vorentscheidung nach. Wieder wurde mit zwei, drei schnellen Pässen die Haibacher Hintermannschaft gekonnt überspielt und am Ende sorgt Philipp Pupeter für den beruhigenden Dreitorvorsprung - dachte man! Haibach zeigte dann nämlich Charakter und wollte das Match nicht so einfach verloren geben. Nach rund 50 Minuten erhöhen die Hausherren deutlich die Schlagzahl und kommen binnen zwei Minuten durch einen Doppelpack von Oliver Dieplinger postwendend zurück ins Match. Dem 1:3 geht ein verhängnisvoller Abwehrfehler voraus, beim Anschlusstreffer kommt ein Abwehrspieler ebenfalls zu spät. Seis drum, noch war mehr als eine halbe Stunde zu gehen und die Ecker Schützlinge waren zurück im Geschäft. Bei den Gästen war jetzt etwas der Wurm drinnen, hatte man sich wohl zu früh auf dem Vorsprung ausgeruht und diese nun beinahe verbraucht. Immer wieder häuften sich schlampige Abspielfehler in das Aufbauspiel von Vorderweißenbach und die Gastgeber wussten diese zu nutzen. Eine Viertelstunde vor dem Ende bringt Kapitän Markus Damberger dann die Arena in Haibach endgültig zum Beben. Nach einem herrlichen Angriff über die linke Seite ist das Haibacher Urgestein zur Stelle und stellt das Spiel sensationellerweise auf 3:3. Dann ging es noch einmal hin und her und der Treffer läutete eine rassige Schlussphase ein. Beide Teams scheiterten noch je ein weiteres Mal am Aluminium, ehe der Mann des Tages mit seinem dritten Treffer sogar noch den Dreier für das Heimteam besorgt und somit das Spiel total auf den Kopf stellte. Erneut ist Oliver Dieplinger schon in der Nachspielzeit zur Stelle und erzielt das umjubelte 4:3 und setzt damit auch den Schlussstrich unter eine aufregende wie kuriose Partie.

 

Die Besten

UFC Haibach: Oliver Dieplinger (ST), Markus Damberger (ZM)

Union Vorderweißenbach: Georgii Gamkrelidze (OM) 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Fußball-Tracker
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter