TSV Ottensheim besiegt überlegene Gallneukirchener [Video]

Mit dem Kampf in der Abstiegszone befassen sich die beiden Mannschaften des SV PFS Gallneukirchen und des TSV Ottensheim momentan intensiv. Beide stecken ganz hinten drin, die Gastgeber stehen mit nur drei Punkten sogar auf dem letzten Platz. In der neunten Runde der Bezirksliga Nord geht es für die Kontrahenten also um wichtige Punkte. Trotz langer Überlegenheit, verlässt Gallneukirchen durch späte Gegentreffer am Ende als Verlierer den Platz.

 

Gastgeber überlegen

Ab der Ersten Minuten versuchen beide Mannschaften Druck auszuüben. Nach kurzer Zeit haben die Gastgeber auch die erste gute Möglichkeit, nach einer flachen Hereingabe geht der Ball aber knapp am Tor vorbei. Bis die Gäste richtig warm werden, dauert es ein wenig. Nach einem Konter läuft Antonio Coric unter Begleitung eines Gegenspielers auf Lukas Kürnsteiner zu, verzieht aber um einige Meter. Für die Hausherren eröffnen sich immer wieder Wege in die Offensive, aber es fehlt der letzte und entscheidende Schritt. Wenige Minuten vor dem Halbzeitpfiff ergibt sich noch eine gute Möglichkeit auf die Führung, doch Jeroen Huysmans taucht blitzschnell ins Gras um den Kopfball von Taner Kalem aus kurzer Distanz zu parieren.

 

Späte Gegentreffer

In der zweite Hälfte sehen die 250 Zuschauer im Britannia Park zunächst ein Power-Play der Gastgeber. Die Gallneukirchener überrennen die Abwehr der Gäste förmlich und kommen mehrmals zu sehr guten Möglichkeiten um in Führung zu gehen. Doch Huysmans verhindert jegliche Chance, von Kopfball bis Schuss aus kurzer Distanz. „Wer die Chancen vorne nicht macht, bekommt sie hinten“, dieses Sprichwort trifft für die Hausherren voll und ganz zu. Nachdem die Offensivabteilung einige Male an Huysmans gescheitert ist, kassiert man hinten kurz vor Schluss einen Gegentreffer. Der TSV war in der bisherigen Spieldauer der zweiten Hälfte nach vorne nicht wirklich präsent, geht dafür aber in Führung. Der Ball kommt von links in die Mitte zu Coric, der sich den Ball annimmt und an der Strafraumgrenze einen Gegner stehen lässt. Anschließend zieht er ins lange Eck ab. Die Heimischen können nichts mehr entgegensetzen und in der sechsten Minute der Nachspielzeit fällt sogar noch der zweite Gegentreffer. Links können die Verteidiger den Gegner nicht aufhalten, der Ball kommt in die Mitte. Ein Abwehrmann des SV rettet auf der Linie, doch Gabriel Hehenberger steht goldrichtig und staubt zum 2:0 ab.

 

Tor TSV Ottensheim 80

Mehr Videos von TSV Ottensheim

 

Mario Schano, Co-Trainer TSV Ottensheim:

"Gallneukirchen war klar besser. Wir haben es einfach nicht geschafft, 100 Prozent unserer Leistung abzurufen. Aufgrund der vielen Chancen und der Überlegenheit wäre ein Sieg für Gallneukirchen eigentlich verdient gewesen. Durch die zwei späten Treffer können wir uns mehr als glücklich schätzen, heute einen Sieg erlangt zu haben."

 

Die Besten:

SV Gallneukirchen: Tolga Kalem (zentrales Mittelfeld)

TSV Ottensheim: Jeroen Huysmans (Torwart)

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Fußball-Tracker
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter