SV Garsten mit Heimsieg gegen Oedt 1b

In Runde sieben der Bezirksliga Ost traf am Sonntag der SV Garsten auf die 1b von OÖ-ligist ASKÖ Oedt. Die Heimischen konnten nach einem Fehlstart zuletzt ganz gut in die Spur finden und stellen zudem mit den Amateuren von Vorwärts Steyr die beste Defensive der Liga. Gegner Oedt ging als einer der großen Meisterfavoriten in die Saison, blieb mit bislang elf erreichten Punkten aber etwas unter den Erwartungen. Nach 90 Minuten setzte sich am Ende der SV Garsten mit 2:0 durch, präsentierte sich die Jetzinger-Elf gegen den Favoriten bärenstark. 

Kurzmann trifft doppelt

Schiedsrichter der Partie war Alexander Takacs vor rund 150 Zusehern am Sportplatz des SV Garsten. Oedt hatte gleich nach wenigen Minuten die erste große Chance im Spiel, Orosz setzte einen Kopfball jedoch knapp neben das Garstner-Tor. Danach übernahm aber immer mehr der SV das Kommando und kam schließlich in Minute zwölf durch Andreas Kurzmann zur schnellen Führung. Der Garstner Stürmer hatte wenig später erneut eine gute Chance, sein Abschluss zunächst aber unglücklich. Von Oedt kam in Durchgang eins wenig, tat man sich gegen kämpferisch bärenstarke Garstner schwer, Torchancen zu erarbeiten. Praktisch mit dem Pausenpfiff konnte sich der Gastgeber dann noch ein zweites Mal belohnen. Babos für Kurzmann, der zu schnell für Oedts Pervan war und eiskalt zum 2:0 einschob. Damit ging es dann auch in die Pause. 

Garsten siegt verdient

Nach Wiederbeginn sollte sich wenig am Spielgeschehen ändern, kam Oedt auch im zweiten Spielabschnitt kaum spielerisch zur Entfaltung und wurde lediglich durch zwei Kopfbälle von Peter Orosz gefährlich. Die Garstner hingegen verwalteten das Ergebnis gekonnt und hatten zum Anbruch der Schlussviertelstunde gar gleich doppelt die Chance zur Vorentscheidung. Zunächst strich ein Kopfball von Kurzmann nur knapp am Tor vorbei, ehe ASKÖ-Goalie Lang nur mit Mühe noch gegen den sehr spielfreudigen Babos retten konnte. Lediglich kurz vor Schluss hätte es nochmal spannend werden können, landete ein Klärungsversuch von Bratic an der Stange. Am Ende blieb es dann aber beim hochverdienten 2:0-Sieg der Garstner. 

Werner Babnik, Sportlicher Leiter SV Garsten:

„Wir haben heute absolut verdient gewonnen, traten die Jungs geschlossen diszipliniert auf und haben eine sehr starke Leistung gezeigt. Daran müssen wir aber jetzt anknüpfen, stehen in den nächsten Wochen wichtige Partien an.“ 

Die Besten: 

Garsten: Andreas Kurzmann (ST), Barnabas Babos (OM), Alexander Witzler (RV)

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Fußball-Tracker
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter