Bezirksliga Ost: Vorschau Runde 25

Am Freitagabend eröffnen die Juniors der beiden Regionalliga-Klubs aus Pasching und St. Florian die vorletzte Runde der Bezirksliga Ost powered by Pizzeria La Mare Ansfelden. Einen Tag darauf geht es für die abstiegsbedrohten SC St. Valentin und Ernsthofen ums Ganze. Das gilt auch für die Losensteiner, die erst am Pfingstmontag ins Geschehen eingreifen. Meister ASK reist am Sonntag zu Bewegung Steyr. 


Fr, 06.06.2014, 19:00 Uhr

SV Pasching 16 - Union T.T.I. St. Florian Juniors

Live-Ticker

SV Pasching 16 Union T.T.I. St. Florian Juniors

(Hinspiel: 0:0). Gesperrt: Ivan Jurkic (Pasching). Während sich die Regionalliga-Teams bereits im wohlverdienten Urlaub befinden, stehen für die Juniors aus Pasching und St. Florian noch zumindest zwei Spiele auf dem Programm. Am kommenden Freitag wartet das direkte Duell. Für die Paschinger geht es darum, einen weiteren Schritt in Richtung Relegation zu tätigen. Nur den beiden besten Zweitplatzierten der vier Bezirksligen ist die Barrage vorbehalten. Niederlagen wie zuletzt in Garsten kommen da äußerst ungelegen. Die Sängerknaben kämpfen weiter gegen den Abstieg, konnten sich aber mit einem Erfolg über Mauthausen etwas befreien. Ein Sieg fehlt den Florianern noch auf den Klassenerhalt.

Sa, 07.06.2014, 17:00 Uhr

ASKÖ Mauthausen - SPG Allhaming/Weißkirchen 1b

Live-Ticker

ASKÖ Mauthausen SPG Allhaming/Weißkirchen 1b

(Hinspiel: 0:4). Gesperrt: Florian Himmelbauer (Allhaming). Nicht weniger als vier Teams stehen derzeit bei 40 Punkten, der Kampf um Platz drei ist damit offen wie nie zuvor. Derzeit in der Pole Position steht die Union Allhaming - mit einem Tor Vorsprung auf Neuzeug. Zuletzt schwächelten die Pichler-Mannen ein wenig, holten nur einen Punkt aus drei Runden. Auch die Mauthausner mussten in den vergangenen drei Partien zwei Niederlagen einstecken. Nachdem der Klassenerhalt inzwischen auch rechnerisch fix ist, sollte man befreit aufspielen können. Der Heimvorteil spricht für die ASKÖ. Können die Allhaminger ihr volles Potenzial abrufen, scheint ein Auswärtserfolg aber durchaus realistisch.

Sa, 07.06.2014, 17:00 Uhr

Union Neuhofen an der Krems - SC Ernsthofen

Live-Ticker

Union Neuhofen an der Krems SC Ernsthofen

(Hinspiel: 2:0). Gesperrt: Adilaid Dizdarevic (Neuhofen). Es wird wieder richtig eng für den SC Ernsthofen. Alles läuft auf ein Entscheidungsspiel am letzten Wochenende gegen den SC St. Valentin hinaus. Mit zwei bitteren Pleiten gegen Pasching und Neuzeug inklusive zehn Gegentoren brachte man sich um die zuvor gute Ausgangsposition. Mittlerweile ist das Abstand auf die Gefahrenzone auf einen Zähler geschrumpft. Sorgen, die man in Neuhofen seit dem wichtigen Auswärtssieg in Niederneukirchen nicht hat. Nach einem verpatzten Frühjahr wurde der Klassenerhalt fixiert. Nun gilt es, das Umfeld mit einem erfolgreichen Saisonfinish zu versöhnen.

Sa, 07.06.2014, 17:00 Uhr

SC St. Valentin - Union Niederneukirchen

Live-Ticker

SC St. Valentin Union Niederneukirchen

(Hinspiel: 1:2). Es war ein hammerhartes Programm, das der abstiegsbedrohte SC zu absolvieren hatte. Drei Auswärtsspiele beim ASK, in Neuzeug und bei Bewegung Steyr warteten - und das in einer Situation, in der die Valentiner unbedingt Punkte benötigten. Umso beeindruckender die Bilanz von fünf Zählern, blieb man gegen das Trio ungeschlagen. Nun gilt es, im Duell mit Fixabsteiger Niederneukirchen nachzulegen. Die Union verspielte mit dem 1:2 gegen Neuhofen die letzte Chance auf den Klassenerhalt. Mit einem gelungenen Abschluss will man sich gebührend aus der Bezirksliga verabschieden.

So, 08.06.2014, 17:00 Uhr

ASV Mayr Bau Bewegung Steyr - ASK Case IH Steyr St. Valentin

Live-Ticker

ASV Mayr Bau Bewegung Steyr ASK Case IH Steyr St. Valentin

(Hinspiel: 0:2). Gesperrt: Admir Sahman (Bewegung); Thomas Mitterndorfer (St. Valentin). Lange Zeit galten die Steyrer vor heimischem Publikum als unantastbar. Dieser Status ist der Bewegung spätestens mit den Pleiten gegen den SC St. Valentin und Mauthausen abhandengekommen. Ausgerechnet gegen den frischgebackenen Meister will die Katzenschläger-Elf in die Erfolgsspur zurückkehren, zumal im Kampf um Platz drei alles offen ist. Der Titelgewinn des ASK ist seit dem Ausrutscher der Paschinger am vergangenen Wochenende endgültig fix. Die Luft scheint allerdings etwas heraußen zu sein. Zwei Heimremis zuletzt stellten die Valentiner nicht vor völlige Zufriedenheit.

Mo, 09.06.2014, 17:00 Uhr

SV Losenstein - USV St. Ulrich

Live-Ticker

SV Losenstein USV St. Ulrich

(Hinspiel: 1:3). Erst am Montag duellieren sich der SV Losenstein und St. Ulrich um drei Punkte. Punkte, die vor allem die Heimischen dringend benötigen würden. Remis wie zuletzt gegen Allhaming und Garsten sind im Kampf gegen den Klassenerhalt zu wenig. Nur bei einem vollen Erfolg über St. Ulrich dürfen die Losensteiner weiter hoffen. Derzeit fehlt ein Punkt auf die Relegation. Für St. Ulrich geht es wie für drei weitere Teams noch um Platz drei. Nach sieben Zählern aus den vergangenen drei Partien sind diese Hoffnungen durchaus berechtigt. Allerdings nur, wenn im letzten Auswärtsspiel unter Langzeit-Coach Wilfried Wimmer ein Sieg gelingt.

Mo, 09.06.2014, 17:00 Uhr

ATSV Neuzeug - SV Garsten

Live-Ticker

ATSV Neuzeug SV Garsten

(Hinspiel: 4:1). Gesperrt: Robert Artmayr, Thomas Rinnermoser, Patrick Schmidinger (beide Neuzeug); Michael Albrecht (Garsten). Stark ersatzgeschwächt geht der ATSV Neuzeug am Pfingstmontag in die Partie gegen Garsten. Trotz drei Sperren rechnet sich der so starke Aufsteiger einen weiteren Heimdreier aus. Seit sechs Spielen ist die Schausberger-Elf bereits ungeschlagen. Auch die Raberger-Elf wusste in den vergangenen Wochen zu überzeugen. Nur eine Niederlage in sieben Partien spricht Bände. In Neuzeug hat man die letzte Gelegenheit, die eher mäßige Auswärtsbilanz etwas aufzubessern.


Transfers Oberösterreich

Fußball-Tracker

Ligaportal Vereinsshop

Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter