Bezirksliga West

Kopfing: "Konnten Ausfall von Jusic nicht kompensieren"

altaltEine Woche nach der ersten Niederlage unter Neo-Trainer Franz Hackl (1:3 in Andorf) wollte die Union Josko Kopfing am elften Spieltag der Bezirksliga West vor heimischer Kulisse wieder punkten, zumal Titelaspirant Union Stampf-Bau Ostermiething in den letzten drei Runden nicht gewinnen konnte und zudem im Herbst in der Fremde bislang einige Schwächen offenbarte.

"Wir sind nie richtig ins Spiel gekommen und konnten den verletzungsbedingten Ausfall von Emil Jusic nicht kompensieren. Zudem sind wir bereits in der Anfangsphase durch ein dummes in Rückstand geraten", spricht Kopfings Sektionsleiter Gerhard Rapolter das 0:1 an, das Christoph Dissauer nach einer Ecke aus einem Gestocher erzielte. Fortan hatten die zuletzt auswärtsschwachen Gäste Spiel und Gegner gut im Griff und konnten mit einer verdienten Führung in die Halbzeitpause gehen.

Nach dem Wechsel lief es bei den Hausherren zunächst etwas besser, Thomas Weberbauer und Thomas Plöckinger konnten aber gute Chancen zum durchaus möglichen Ausgleich nicht nutzen. So machte die Gästeelf von Trainer Gerhard Stöger den Sack nach rund 70 Minuten zu als Michel Hernandez nach einem Foul des Kopfingers Manuel Leitner den fälligen Elfmeter zum 0:2-Endstand verwandelte. Nach der zweiten Niederlage in Folge genießt die Union Kopfing am Sonntag erneut Heimrecht, gastiert der USV Eggelsberg im Panoramastadion. Bereits am Samstag nimmt die Union Ostermiething gegen Münzkirchen einen Heimsieg ins Visier.

Gerhard Rapolter (Sektionsleiter Union Kopfing): "Wir haben zwar alles versucht und hatten auch einige Chancen, doch Ostermiething war die bessere Mannschaft und hat deshalb auch verdient gewonnen. Jetzt stehen uns noch zwei ganz schwere Spiele bevor - gegen Eggelsberg und Diersbach sollte aber noch der eine oder andere Zähler auf unser Punktekonto kommen."

Gerhard Stöger (Trainer Union Ostermiething): "Wir haben zuletzt etwas unglücklich agiert, wenngleich die Leistung in Lochen schlecht war. In Kopfing hat sich die Mannschaft aber wieder ganz anders präsentiert und konnte einen wichtigen Sieg einfahren. Jetzt wollen wir gegen Münzkirchen einen Dreier nachlegen, um den Rückstand zur Spitze vielleicht noch verringern zu können."


Günter Schlenkrich

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Oberösterreich
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter