„Im Sommer holen wir einen Offensivspieler von einem Ligakonkurrenten!“ – Karl Heinz Webersberger, Sektionsleiter von Eggelsberg/M., im Interview

Als Ligadino der Bezirksliga West mit einer nunmehr 16 Jahre andauernden Zugehörigkeit hegt der USV Raiffeisen Eggelsberg/Moosdorf gewisse Ambitionen, jene Serie zu durchbrechen – mit einem Aufstieg in die Landesliga. Durchaus namhafte Transfers in der jüngeren Vergangenheit passen ins Bild. Einen neuen Angriff in dieser Hinsicht wird man wohl in der Saison 2021/22 starten. Ligaportal.at sprach mit Sektionsleiter Karl Heinz Webersberger.

 

Ligaportal: Glauben Sie, dass im Frühjahr noch einmal der Ball rollen wird?

Webersberger: „Wenn nicht wirklich bald einmal eine Entscheidung kommt, wird es nichts mehr werden. Ich glaube auch, dass es für die Gesundheit der Spieler gefährlich wäre. Wir hätten beispielsweise nur noch ein Spiel, in dem es um relativ wenig gehen würde. Man hat auch schon im Herbst bei allen Vereinen gesehen, dass insbesondere die Muskelverletzungen zunahmen. Es wäre gescheiter, sich auf die neue Saison vorzubereiten. Wir haben unser Hauptfeld im vergangenen Sommer generalüberholt. Es wäre ein zusätzlicher Motivationsschub, im Herbst darauf zu spielen.“

Ligaportal: Gibt es schon Transferpläne für den Sommer?

Webersberger: „Wir haben im Winter mit Rene Kreil einen neuen Torwart verpflichtet. Diesen wollen wir natürlich behalten. Bis jetzt hat sich noch nichts Offizielles getan. Wir werden einen Zugang bekommen. Da noch nichts unterschrieben ist, kann ich noch keinen Namen nennen. Es handelt sich aber um einen Offensivspieler, der schon einmal bei uns war und aktuell einem Verein der Bezirksliga West angehört.“

Ligaportal: Vor etwa einem Jahr habt ihr Maximilian Dicker vom USK Anif aus der Regionalliga Salzburg geholt. Mit starken Leistungen und 13 Volltreffern war er im Herbst euer auffälligster Spieler. Habt ihr Angst, dass er dadurch Begehrlichkeiten weckt und ihn euch ein anderer Verein wieder wegschnappt?

Webersberger: „Wir tauschen uns regelmäßig mit ihm aus. Bislang haben wir noch nicht vernommen, dass er an einen Wechsel denkt. Wir wollen ihn selbstverständlich behalten. Es funktioniert wirklich sehr gut mit ihm. Mit Frederick Svarovsky, Janos Soos und Maximilian Dicker sind wir in jedem Mannschaftsteil gut aufgestellt.“

Ligaportal: Ist die Bezirksliga West die richtige sportliche Umgebung für euch oder wollt ihr auch einmal nach Höherem streben?

Webersberger: „Wir haben vor zwei Jahren schon einmal den Weg eingeschlagen, der nach oben führen sollte. Wir sind jetzt zwei Mal gut in eine Saison gestartet. Zwei Mal wird aber voraussichtlich nicht zu Ende gespielt. Wir sind der Dino mit 16 Jahren Ligazugehörigkeit. Es wäre also nicht schlecht, wenn wir einmal ein gewichtiges Wörtchen um die vordersten Plätze mitreden.“

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?


Transfers Oberösterreich

Fußball-Tracker

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Vereinsshop

Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter