SV Neumarkt/Pötting präsentiert drei Neuzugänge

Der SV Ritterbräu Neumarkt/Pötting, welcher zum Zeitpunkt des Saisonabbruchs den achten Rang in der Bezirksliga West belegt hatte, schlug in der jüngeren Vergangenheit ein hohes Tempo am Transfermarkt an. Zu einem vergleichsweise frühen Zeitpunkt vermeldete der Verein bereits drei Neuzugänge. Ein weiterer befindet sich quasi in der Warteschleife. Vollzug könnte jeden Moment gemeldet werden. Ligaportal.at nimmt die drei Akteure, die fortan einen entscheidenden Anteil daran haben sollen, dass die Qualität des Kaders angehoben wird, etwas genauer unter die Lupe.

 

Duo kommt vom SV Kematen/Innbach

„Spielertrainer Andreas Feichtinger und ich haben uns schon im Vorfeld darauf abgestimmt, dass wir junge, hungrige Akteure aus der Region holen wollen“, informiert Neumarkts Sektionsleiter Stefan Aschauer. Die Transfers von Fabian Mairinger und Niklas Würdinger (beide zuvor beim SV Kematen/Innbach) passen da genau ins Bild. Beide sind 21 Jahre alt und vorrangig in der Defensive beheimatet. „Fabian ist ein Linksfuß für die Außenverteidigerposition. Er kann aber auch auf dem Flügel spielen. Niklas ist Innenverteidiger“, ergänzt Aschauer.

 

Offensivtalent wechselt von der Bezirksliga Nord in die West

Dass der 22-jährige Oliver Dieplinger über enorm hohe Qualitäten im vordersten Drittel verfügt, bewies er zuletzt beim Bezirksligisten UFC Haibach. Im Sommer 2017 zu genanntem Verein gewechselt, entwickelte sich der Angreifer unter Trainer Gerhard Ecker zuletzt ausgezeichnet. Im Herbst 2020 war er mit guten sechs Saisontreffern einer der torgefährlichsten Akteure Haibachs. Nun also der Wechsel nach Neumarkt. Dieplinger kann im Sturmzentrum oder alternativ auf dem rechten Flügel eingesetzt werden. „Wir sind uns außerdem schon mit einem 25-jährigen Spieler für die defensive Mittelfeldposition einig. Der Transfer könnte jederzeit vermeldet werden“, betont Aschauer.

 

Führungs- und Eigenbauspieler halten dem Verein die Treue

Während Tamas Szabo (Ziel unbekannt) und Roland Megyeri (Karriereende) nicht mehr zur Verfügung stehen werden, einigte sich der SV Neumarkt/Pötting mit wichtigen Säulen des Teams auf eine weiterführende Zusammenarbeit. „Führungsspieler rund um Spielertrainer Andreas Feichtinger, Florian Schwentner, Sertan Cam und Eldin Fejzic bleiben. Das trifft auch auf alle Eigenbauspieler rund um Kapitän Bernd Martl zu“, fügt der Sektionsleiter an.


Transfers Oberösterreich

Fußball-Tracker

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter