WSV-ATSV Ranshofen entführt aus Gurten drei Punkte [Video]

Gurten 1b
Ranshofen

Am Samstagnachmittag empfing die Union Gurten 1b in der Bezirksliga West den WSV-ATSV Ranshofen. Für beide Mannschaften ist die Saison praktisch gelaufen, nach einer Pleite im Hinspiel wollte das 1b-Team den Spieß aber umdrehen. Die Dimitrov-Elf ging aber auch in der Park21-Arena leer aus, zog mit 1:3 den Kürzeren und musste die zweite Heimniederlage in Folge einstecken. Die Ranshofener hingegen fuhren binnen Wochenfrist den zweiten "Dreier" ein und festigen die Präsenz im oberen Drittel der Tabelle.


Gäste mit frühem Doppelschlag

Acht Tage nach einem Last-Minute-Sieg gegen Neumarkt verzeichnete die Gästeelf von Trainer Michael Floß einen Start nach Maß und stellte die Weichen früh auf Sieg. Bereits in der Anfangsphase durfte der ATSV zum ersten Mal jubeln, als Markus Reitsamer nach einem weiten Ball und einem individuellen Fehler in der Gurtener Hintermannschaft das Leder an Union-Schlussmann Mate Wittner vorbeischob. Fünf Minuten später zeigte Schiedsrichter Pumberger im Strafraum der Heimischen auf den Punkt - Gabriel Kreuzwirth ließ sich diese Chance nicht entgehen und verwandelte den Elfmeter. Auf den Ranshofener Doppelschlag wusste die zweite Mannschaft des Regionalligisten keine Antwort, im Gegenteil. In Minute 35 schlug es im Gurtener Gehäuse erneut ein. Nach einer weiten Flanke von Niklas Piechl patzte die Union-Defensive erneut, der Ball kam zu Reitsamer, der Offensivspieler bewahrte abermals die Ruhe, setzte die Kugel ins lange Eck und fixierte den 0:3-Pausenstand.  

 

VideoTor Ranshofen 12. Minute

Kouskous vergibt Elfmeter - Reitter gelingt Gurtener Ehrentreffer

Die Messe war gelesen, nach Wiederbeginn waren die Heimischen jedoch um Ergebniskorrektur bemüht und hatten dazu in Minute 52 die große Chance. Doch Adil Kouskous setzte einen Strafstoß an die Stange. Nach 70 Minuten durften sich die heimischen Fans zumindest über den Ehrentreffer freuen, als Jonas Reitter im ATSV-Strafraum einem Verteidiger den Ball abluchste und Gästegoalie Stefan Huber das Nachsehen gab. Mehr sprang für die Dimitrov-Elf aber nicht heraus. Die Gäste brachten die 3:1-Führung ins Ziel und feierten im Frühjahr den fünften Sieg. Der ATSV Ranshofen empfängt am kommenden Samstag die Kicker aus Münzkirchen, tags darauf sind die Gurtener in Taufkirchen zu Gast.

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Fußball-Tracker
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter