Vereinsbetreuer werden

Neumarkt/Pötting bezwingt St. Martin/Innkreis

SV Neumarkt/P.
Union St. Martin/I.

Beim SV Ritterbräu Neumarkt/Pötting gab es für die Union St. Martin/Innkreis vor 130 Zuschauern nichts zu holen. Der Gast verlor das Spiel mit 0:2. Vor dem Match war man von einer Begegnung zweier ebenbürtiger Mannschaften ausgegangen. 

Der Unparteiische Claus Brandstätter setzte mit dem Halbzeitpfiff dem torlosen Treiben auf dem Feld vorläufig ein Ende. Andreas Feichtinger witterte seine Chance und schoss den Ball zum 1:0 für den SV Ritterbräu Neumarkt/Pötting ein (54.). Kurz vor Schluss traf Eldin Fejzic für die Heimmannschaft (92.). Als der Unparteiische die Partie abpfiff, reklamierte SV Ritterbräu Neumarkt/Pötting schließlich einen 2:0-Heimsieg für sich.

Mit drei Punkten im Gepäck schob sich der SV Ritterbräu Neumarkt/Pötting in der Tabelle nach vorne und belegt jetzt den vierten Tabellenplatz. Mit nur 23 Gegentoren stellt das Team aus Neumarkt/Pötting die sicherste Abwehr der Liga. Zehn Siege, zwei Remis und acht Niederlagen hat man momentan auf dem Konto.

Die Union Woodstock St. Martin/Innkreis findet sich kurz vor Saisonende in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang acht. Das Team verbuchte insgesamt sieben Siege, sechs Remis und sechs Niederlagen. Die Form der letzten fünf Spiele ließ zu wünschen übrig, sodass St. Martin in dieser Zeit nur einmal gewann.

Während der SV Ritterbräu Neumarkt/Pötting am nächsten Sonntag (17:00 Uhr) bei der Union Raiffeisen Taiskirchen gastiert, duelliert sich die Union Woodstock St. Martin/Innkreis zeitgleich mit der Union Gurten 1b.

Bezirksliga West: SV Ritterbräu Neumarkt/Pötting – Union Woodstock St. Martin im Innkreis, 2:0 (0:0)

  • 92
    Eldin Fejzic 2:0
  • 54
    Andreas Feichtinger 1:0

 

 


Transfers Oberösterreich
Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Vereinsbetreuer werden

Fußball-Tracker

Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter