Schasching als einzige Oberösterreicherin für die Eliterunde nominiert

Die gebürtige Innviertlerin Annabel Schasching (SKN St. Pölten) wurde von Teamchef Markus Hackl als einzige Oberösterreicherin für die „Eliterunde" der U17-EM von 24.- 30. März im Südburgenland nominiert. Die beiden FFZOÖ-„Elevinnen" Christina Pesendorfer und erstmals Julia Rumetshofer (beide Union Kleinmünchen) warten auf „Abruf".

 

Hoffnung auf große Unterstützung

Schasching im ÖFB- Interview: „Jede freut sich schon, dass es endlich losgeht, für mich gibt es von den drei Gruppenteams keinen Lieblingsgegner. Wir würden uns über zahlreiche Fans freuen, kommt ins Stadion und unterstützt uns!"

Die ÖFB- Auswahl trifft am kommenden Sonntag, um 15 Uhr, in Oberwart auf Finnland, spielt am Mittwoch, 28. März, um 18 Uhr, in Stegersbach gegen Wales und tritt zum Abschluss am Samstag, 30. März, um 15 Uhr, ebenfalls In Stegersbach gegen Belgien an. Nur die Gruppensieger qualifizieren sich für die Endrunde von 5. - 17. Mai in Bulgarien.

Am bisherigen Aufstieg maßgeblich beteiligt: Oberösterreicherin traf in jedem Gruppenspiel

Mit ihrem „Gold-Tor" in der 29.Minute sorgte die St. Pölten-„Legionärin" Schasching im dritten Spiel der Gruppe 8 der U17-EM-Qualifikation in Tallin (Estland) für den 1:0 (1:0)-Sieg der ÖFB-Auswahl gegen Weißrussland. Zuvor hatten die Schützlinge von Teamchef Markus Hackl Estland mit 7:0 und Slowenien mit 4:0 bezwungen, wobei Schasching gegen Estland zum zwischenzeitlichen 5:0 mittels Elfmeter und auch gegen Slowenien zum 3:0 scorte. Als Gruppensieger sicherte sich Österreich mit „weißer Weste" die Teilnahme an der 2. EM-Qualifikationsrunde, der „Eliterunde, die nun mit dem Heimvorteil in Österreich ausgespielt wird.

 
Helmut Pichler

Transfers Oberösterreich

Fußball-Tracker

Ligaportal Vereinsshop

Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter