Später Ausgleich in hitzigem Spiel! Union Kleinmünchen holt Punkt zum Rückrundenstart

Mit einem Erfolgserlebnis startete Union Kleinmünchen in die Rückrunde der Planet Pure Frauen-Bundesliga. Gegen das routinierte und robuste Team aus Altenmarkt gab es ein beachtliches 1:1. „Das war sehr emotional und für die Mannschaft extrem cool“, freute sich Trainer Martin Hofer nach dem späten Ausgleich durch Sarah Lackner. Nicht nur für die Tabelle kann der Punkt im Abstiegskampf Gold wert sein, auch für die Köpfe, so Hofer: „Weil wir uns in dieser hitzigen, ruppigen Partie nicht einschüchtern haben lassen sondern im Gegenteil wir es waren, die Altenmarkt den Schneid abgekauft haben!“ Die bei Frauen extrem unüblichen fünf gelben Karten zeigen, wie aggressiv das Spiel geführt wurde.

 

In den ersten 30 Spielminuten war Kleinmünchen klar spielbestimmend, übte großen Druck aus und hielt auch körperlich stark dagegen. Die Feldvorteile konnten allerdings nicht in Tore umgemünzt werden, weshalb der Rückstand kurz nach der Halbzeitpause ein umso größerer Nackenschlag war: Die Linzer Abwehr konnte einen Eckball nicht gut klären, sodass die langjährige slowakische Teamspielerin Eva Kolenová zur Führung für Altenmarkt traf. Das Tor zeigte Wirkung, in der Folge kam Kleinmünchen fast nur noch aus Standards zu guten Einschussmöglichkeiten – dafür waren diese Chancen umso größer. Fast folgerichtig war es ein in den Strafraum gehobener Freistoß, den Sarah Lackner in der 86. Minute annehmen und zum Ausgleich verwerten konnte.
Am kommenden Sonntag steht gegen Innsbruck das nächste Heimspiel an. Hofer. „Dort peilen wir den Sieg an, um uns noch mehr Luft zu verschaffen!“

Kleinmünchen: Mitterbauer – Zeilinger, Rumetshofer, Stasser, Pillinger (78. Sterrer) – Rektenwald, S. Bauer – Hauhart (64. Wiesinger), Elshani (71. Pesendorfer), Mares – Lackner.
Altenmarkt: Gurtner – Mitter (86. Grafl), Šaraboková, Kolenová, Charwat – Wiener, N. Bauer – Schaub, Melchior, Pototschnig – Rauter (73. Pfleger).

 

Philipp Eitzinger

 

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?


Transfers Oberösterreich

Fußball-Tracker

Ligaportal Vereinsshop

Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter