Landesliga Ost: Vorschau und Experten-Tipp

altExklusiv auf unterhaus.at nimmt Karl Kiesenebner, Trainer des SV Viktoria Marchtrenk, die Vorschau auf den neunten Spieltag der Landesliga Ost vor und gibt seinen Experten-Tipp ab. Der einstige Abwehrrecke des LASK sieht seine Mannschaft nach dem Heimsieg gegen den damaligen Tabellenführer aus Pichling im Aufwind und erhofft sich aufgrund des getankten Selbstverauens einen Sieg in Rohrbach.

Samstag, 15.30 Uhr, Union Kirchberger Rohrbach/Berg - SV Viktoria Marchtrenk  Tipp:  1:2
Die Leistungskurve der Mühlviertler zeigte in den vergangenen Wochen steil nach oben - drei Siege in Folge sprechen eine deutliche Sprache - aber auch wir konnten am vergangenen Wochenende immerhin den Taberllenführer stürzen und wollen die Euphorie mitnehmen. Denn wir fahren nach Rohrbach um zu punkten.

Samstag, 15.30 Uhr, DSG Union Scandinavian Blockhaus Pichling - Union Edelweiß Linz  Tipp:  0:1
Im Gipfeltreffen der Liga ist eine enge Partie zu erwarten. Wir konnten zwar dem Aufsteiger zuletzt die erste Saisonniederlage zufügen, aber ein Kompliment an Pichling, die Mannschaft hat bislang eine tolle Saison absolviert und präsentiert sich sehr stabil und kompakt. Dennoch glaube ich, dass Edelweiß etwas stärker einzuschätzen ist und die Linzer sich den Meistertitel in dieser Saison wohl auch nicht nehmen lassen.alt

Samstag, 15.-30 Uhr, DSG Union HB-Fliesen Naarn - SK Lenze Asten  Tipp:  1:0
Die Machländer mussten zwar in den bisherigen vier Heimspielen jeweils mit dem Gegner die Punkte teilen, ich denke aber, dass es am Samstag mit dem ersten Heimsieg klappt, denn die Engelmaier-Elf ist in dieser Saison ganz gut unterwegs. Bei Asten hingegen ist nach einem guten Saisonstart zuletzt etwas Sand ins Getriebe geraten.

Samstag, 15.30 Uhr, Union Kornspitz Pregarten - DSG Union Perg  Tipp:  2:2
Die Perger werden meiner Meinung nach auch das kommende Wochenende ungeschlagen überstehen. Die Berlesreiter-Elf präsentiert sich im Herbst überaus stark. Trotzdem traue ich dem Tabellenvorletzten aus Pregarten nach dem Unentschieden in Naarn - aufgrund des Heimvorteils - einen Punkt zu.

Samstag, 15.30 Uhr, SV Hennerbichler Freistadt - Union Baumgartenberg  Tipp:  2:0
Ich bin felsenfest davon überzeugt, dass die Konvalina-Elf am Samstag ihren ersten Saisonsieg feiern wird. Der "Remis-König" der Liga wird sich gegen Baumgartenberg durchsetzen. Die Bartosiewicz-Elf ist noch nicht wirklich in Schwung gekommen, konnte aber ausgerechnet gegen meine Mannschaft den bislang einzigen Saisonsieg feiern. Trotzdem wird Baumgartenberg in dieser Saison Probleme bekommen.

Samstag, 15.30 Uhr SC Marchtrenk - SV PFS Gallneukirchen  Tipp:  1:1
Unser Lokalrivale spielt eine anständige Saison, ist jedoch in der Fremde stärker als auf eigenem Platz. Deshalb glaube ich auch nicht an einen Heimsieg. Gallneukirchen hat eine gute Mannschaft und ist immer für eine Überraschung gut. In diesem Spiel riecht es nach einem Unentschieden.

Sonntag, 15.30 Union St. Martin/M. - Union Katsdorf  Tipp:  1:2
Bei St. Martin ist es in den vergangenen Runden bergauf gegangen, zuletzt gerieten sie jedoch bei Edelweiß Linz ordentlich unter die Räder. Der Hofer-Elf fehlt ein wenig die Konstanz. Deshalb glaube ich auch, dass sich Katsdorf durchsetzen wird, zumal diese Truppe eine exzellente Kontermannschaft ist.


Günter Schlenkrich 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Oberösterreich

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Fußball-Tracker
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter