Vereinsbetreuer werden

DSG Union Naarn nach starker Leistung erstmals mit dreifachem Punktgewinn

DSG Union Naarn
Union Katsdorf

Die DSG Union Naarn hat sich gegen die Union Katsdorf mit 4:1 durchgesetzt und sich damit nicht nur den ersten Sieg, sondern auch die ersten Punkte in der neuen Saison gesichert. Im Vorfeld war eine ausgeglichene Partie erwartet worden, doch die Union Naarn wusste zu überraschen und überzeugte vor heimischer Kulisse auf ganzer Linie.

Motivierte Hausherren mit Traumstart

Von Anfang an bestimmten die Gastgeber das Tempo. Bereits in der 9. Spielminute ging das Team von Herbert Panholzer in Führung. Nach einem Gestochere im Sechzehner spielt Ivan Baratynskyy mit etwas Glück den Ball zu Julian Kollingbaum, der aus zehn Metern zur Führung einschiebt. Das 2:0 folgte in Minute 31: Sebastian Brunner wird per Steilpass in Szene gesetzt und verwertet ins lange Eck. Nach einer überzeugenden Leistung in Durchgang eins hatte sich Naarn eine komfortable Pausenführung erspielt.

Naarn lässt nichts anbrennen

Bereits zwei Minuten nach dem Seitenwechsel machten die Hausherren da weiter wo sie aufgehört haben. Christian Rausch zog aus knapp 17 Metern ab und überraschte Katsdorf-Schlussmann Pichler, der erneut hinter sich greifen muss, 3:0. Die Gäste gaben sich noch nicht geschlagen, Dusan Zuza zirkelte in Minute 61 einen Freistoß über die Mauer hinweg ins Tor zum 3:1. Die Gäste konnten jedoch nicht an den sehenswerten Treffer anschließen und bekamen kurz vor Schluss noch ein Gegentor. Erneut schafft es Katsdorf nicht den Ball zu klären, Alexander Grinninger ist zur Stelle und schlenzt den Ball ins gegnerische Tor (86.). Die DSG Union Naar feiert nach 90 Minuten einen verdienten Erfolg über die Gäste aus Katsdorf.

Stimme zum Spiel

Markus Lugmayr Lettner (Sektionsleiter DSG Union Naarn):

„Wir haben über 90 Minuten das Spiel bestimmt und hätten auch noch das ein oder andere Tor mehr schießen können. Aufgrund der schwierigen Wochen davor sind wir aber zufrieden, dass wir vier Tore geschossen haben und als verdienter Sieger vom Platz gegangen sind."

DSG Union Naarn: Michael Lehner (ZDM), Sebastian Brunner (LF)

Union Katsdorf: Dusan Zuza (ST)

 

Landesliga Ost: DSG Union Metallbau Blauensteiner Naarn – Union Katsdorf, 4:1 (2:0)

  • 9
    Julian Kollingbaum 1:0
  • 31
    Sebastian Brunner 2:0
  • 47
    Christian Rausch 3:0
  • 61
    Dusan Zuza 3:1
  • 86
    Alexander Grinninger 4:1

 

 

 

Werde Vereinsbetreuer und pflege Sponsoren-Logos, Spieler- und Funktionärsdaten ein!



Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Vereinsbetreuer werden

Fußball-Tracker

Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter