Union Esternberg: "Die schlimme Phase steht uns noch bevor"

Vor nicht allzu langer Zeit war die Union Handy Shop Esternberg stets im Abstiegskampf präsent, im Herbst starteten die "Sauwaldveilchen" aber durch, absolvierten in der Landesliga West eine tolle Hinrunde und überwintern als Zweiter nur zwei Punkte hinter Herbstmeister Schärding. Die Paminger-Elf hätte in der Rückrunde eigentlich bereits zwei Spiele in den Beinen haben sollen  - gegen Kammer und in Schalchen - aufgrund der Corona-Krise musste der Spielbetrieb aber auch im Sauwald eingestellt werden.

 

Eine Entscheidung, die alle Vereine zufriedenstellt, ist nicht möglich"

"Ostern steht vor der Tür und wir sind immer noch Zweiter. Nein, Spaß bei Seite. Die Situaion ist ernst, deshalb sind derzeit viele anderen Dinge wichtiger als der Fußball. Jeder, der diesen Sport liebt, würde den Ball gerne rollen sehen. Aber wir stehen erst am Anfang der Krise, steht uns die schlimme Phase noch bevor. Demzufolge ist an ein Spielen nicht zu denken und wird vermutlich im gesamten Frühjahr nichts gehen", erklärt der Koordinator Sport, Philipp Wallner. "Man könnte die Ligen aufstocken oder eine andere Option wählen, meiner Ansicht nach ist aber die Annullierung der Saison naheliegend. Natürlich würde diese Entscheidung die topplatzierten Mannschaften treffen, aber in der aktuellen Situation ist eine Entscheidung, die alle Vereine zufriedenstellt, nicht möglich". 

 

Ein Abgang

Im Gegensatz zum letzten Winter, als die Union einige Verstärkungen an Land gezogen hatte, hat die vergangene Übertrittszeit im Sauwald kaum Spuren hinterlassen. Nach nur einem Jahr in Esternberg hat Ondrej Brusch den Verein Richtung Niederösterreich verlassen und kickt nun in Groß Gerungs. "Im Winter war eigentlich gar nichts geplant, auch der Abgang von Brusch stand nicht am Zettel. Ondrej hat eine ausgezeichnete Performance abgeliefert, weshalb sein Abgang schmerzt. Da sich unsere Aufstiegsambitionen in Grenzen halten und die Rückkehr in die OÖ-Liga nicht anstreben, haben wir keinen neuen Spieler verpflichtet. Jetzt hat ein Esternberger die Chance, in die Startelf zu rücken", begründet der Funktionär den Verzicht auf Verstärkungen.

 

Einige Verletzungen - erfolgreiches Trainingslager in Slowenien

Der Tabellenzweite musste sich in fünf Testspielen nur einmal geschlagen geben. "Die Testspiele waren in Ordnung. Die gesamte Vorbereitung hat im Großen und Ganzen gepasst, wenngleich wir in der Aufbauzeit immer wieder mit Verletzungen zu kämpfen hatten", spricht Wallner unter anderem Verteidiger Georg Götzendorfer (Bänderriss in der Schulter) und Offensivspieler Roland Krivec (Leiste) an. "Dafür war das Trainingslager in Slowenien ausgezeichnet. In Muravske Toplice waren die Temperaturen angenehm, die Bedingungen hervorragend und konnten auf einem beheizten Naturrasen arbeiten".

 

Zugang:
---

Abgang:
Ondrej Brusch (USV Groß Gerungs)

Transferliste OÖ Landesliga West

Testspiele:
4:1 gegen FC Münzkirchen (BLW)
2:1 gegen TSV Frankenburg (BLS)
1:1 gegen UFC Rohrbach/Berg (LLO)
0:0 gegen SV Neumarkt/Pötting (BLW)
1:4 gegen Schalding II (Deutschland)

Testspiele-Übersicht OÖ Landesliga West 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Oberösterreich

Fußball-Tracker

Fußball-Tracker

Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter