Spielberichte

UFC Ostermiething fixiert mit 3:0-Sieg gegen Altheim Klassenerhalt [Video]

Union Ostermiething
SK Altheim

Am Samstagabend empfing in der 24. Runde der Landesliga West der UFC Stampfl-Bau Ostermiething den SK Altheim und wollte mit einem "Dreier" den Klassenerhalt in trockene Tücher bringen. Nach zwei Unentschieden in Folge konnten die Mannen von Trainer Robert Berg ihr Vorhaben mit einem 3:0-Erfolg realisieren und mit dem fünften Heimsieg ihr Konto auf nunmehr 33 Punkte aufstocken. Die "Roten Teufel" hingegen zogen nach einem Sieg im Hinspiel den Kürzeren und hängen nach der zweiten 0:3-Pleite binnen Wochenfrist am vorletzten Tabellenplatz fest.


Liener schnürt Doppelpack

Vor über 200 Besuchern fanden die Gäste die erste Chance vor, alleine vor dem UFC-Gehäuse scheiterte Nico Daskiewicz jedoch an Ostermiething-Schlussmann Dennis Kracker. In der Folge tat sich in der Stampfl-Bau Arena wenig, nach 20 Minuten schlugen die effektiven Hausherren aber eiskalt zu. Nach einem feinen Pass und einem Stellungsfehler in der Altheimer Hintermannschaft bezwang Franz Liener Gästegoalie Martin Nemeth und brachte die Berg-Elf in Front. Mit der Führung um Rücken kontrollierte der UFC das Geschehen und setzte kurz vor der Pause den nächsten Nadelstich. Nach einer Flanke von Andreas Weiss war es abermals Liener, der aus kurzer Distanz unbedrängt zum Kopfball kam und den 2:0-Halbzeitstand besiegelte.

 

VideoTor Union Ostermiething 19. Minute

Weiss macht Sack zu - Tusori vergibt Elfmeter

Nach einer intensiven Pausenansprache von SKA-Coach Roman Baumgartner wollten die "Roten Teufel" das Blatt wenden. Doch zehn Minuten nach dem Wiederanpfiff von Schiedrichter Wimmer machten die Hausherren den Sack zu. Die Ostermiethinger starteten auf der linken Seite einen sehenswerten Angriff. Über Simon Singhammer und Liener kam der Ball zu Weiss, der keine Mühe hatte die Kugel zu versenken und mit seinem 17. Saisontreffer auf 3:0 erhöhte. Das Match war entschieden, in der restlichen Spielzeit waren die Gäste jedoch um Ergebniskorrektur bemüht. Am Beginn der Schlussviertelstunde hatte der SKA die Chance auf den Ehrentreffer. Nach einer Ecke von links wurde Richard Tusori im UFC-Strafraum gehalten. Der Unparteiische zögerte nicht und zeigte auf den Punkt, doch Altheims Abwehrchef setzte den Elfmeter über die Latte. Die Berg-Elf brachte die 3:0-Führung ohne Probleme über die Zeit und feierte den zehnten Saisonsieg sowie den Klassenerhalt.

Markus Stöckl, Co-Trainer SK Altheim:
"Ostermiething war nicht besser, aber ungemein effektiv und hat demzufolge verdient gewonnen. Auch wenn es von Woche zu Woche schwieriger wird, glauben wir an unsere Chance. Im Fußball ist bekanntlich alles möglich und darf nicht aufgeben, wenngleich die Köpfe der Spieler aktuell sehr tief hängen."

 

Günter Schlenkrich

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten


Schachner Wintergärten
Transfers Oberösterreich

Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter