Schalchen holt 1:1-Remis gegen Sattledt – dank Berer

ATSV Sattledt
SV Schalchen

Mit einem 1:1 endete am Samstag die Begegnung zwischen ATSV Bamminger Sattledt und SV HAI Schalchen in der Landesliga West vor 135 Zusehern in der Einböck-Arena. Fabian Zehetner und Lukas Berer waren für die Treffer verantwortlich. 

Die ersten 40 Minuten gab es keine wirklich nennenswerten Spielszenen zu vermelden. Die Gäste aus Schalchen präsentierten sich allerdings dominant und trotzdem waren sie es, die den ersten Gegentreffer hinnehmen mussten: Kurz vor der Halbzeitpause traf Fabien Zehetner für die Sattledter zur 1:0-Führung. Als Referee Herbert Haslehner zur Halbzeitpause abpfiff, führten die Gastgeber mit 1:0.

Berer mit Ausgleich

Nach der Halbzeitpause konnten die Gäste allerdings ausgleichen: In der 65. Minute brachte Lukas Berer den Ball im Netz von ATSV Bamminger Sattledt unter und sorgte somit, neben Schlussmann Ivan Avramovic, für einen wichtigen Punkt. Schalchen-Trainer Gabor Paczi meinte nach Spielende im Gespräch mit Ligaportal.at: "Ivan hat uns heute in den letzten zehn Spielminuten einen Punkt gerettet!"

Für den ATSV Sattledt gibt es einiges zu tun. Denn die Bilanz von sieben Punkten aus fünf Heimspielen lässt doch Luft nach oben. Sattledt besetzt momentan mit 13 Punkten den achten Tabellenplatz, das Torverhältnis ist mit 18:18 ausgeglichen. Der ATSV Bamminger Sattledt verbuchte insgesamt vier Siege, ein Remis und vier Niederlagen. Vom Glück verfolgt war der ATSV Sattledt in den letzten fünf Spielen nicht. In diesem Zeitraum findet sich nur ein einziger Sieg.

Der SV Schalchen holte auswärts bisher nur fünf Zähler. Die Gäste haben 17 Zähler auf dem Konto und stehen auf Rang vier. Die Angriffsreihe von Schalchen lehrte ihre Gegner in aller Regelmäßigkeit das Fürchten, was die 20 geschossenen Tore eindrucksvoll unter Beweis stellen. Fünf Siege, zwei Remis und zwei Niederlagen hat der SV HAI Schalchen derzeit auf dem Konto. Zu drei Siegen hintereinander reichte es für den SV Schalchen zwar nicht, die Serie ohne Niederlage wurde aber von Schalchen fortgesetzt und auf sechs Spiele erhöht.

Am nächsten Samstag (15:30 Uhr) reist Sattledt zur Union Handy Shop Esternberg, gleichzeitig begrüßt der SV HAI Schalchen den SK Bad Wimsbach 1933 auf heimischer Anlage.

Stimme zum Spiel:

Gabor Paczi (Trainer SV HAI Schalchen): 

"Die erste Halbzeit haben wir komplett dominiert, aber gegen Ende hin hatten wir fünf, sechs 1000 Prozentige gehabt, da hätten wir das Spiel entscheiden können. Mit unserer Chancenverwertung bin ich also nicht so zufrieden. Die zweite Halbzeit war kein Fußball mehr, sondern von beiden Teams nur mehr Kampf. In den letzten zehn Minuten hat uns unser Tormann Ivan Avramovic einen Punkt gerettet. Auf der einen Seite bin ich froh, dass wir taktisch und fußballerisch immer besser werden, aber auf der anderen Seite bin ich mit unserer Chancenverwertung nicht so zufrieden. Taktisch sind wir aber auf einem guten Weg und unser Mittelfeldpressing zum Beispiel funktioniert auch gut."


Die Besten:

SV HAI Schalchen: Ivan Avramovic (T)

Landesliga West: ATSV Bamminger Sattledt – SV HAI Schalchen, 1:1 (1:0)

  • 40
    Fabian Zehetner 1:0
  • 65
    Lukas Berer 1:1

 

 


Transfers Oberösterreich
Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Vereinsbetreuer werden

Fußball-Tracker

Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter