Rückkehr eines Torgaranten – Mario Petter wechselt zum SV Bad Ischl

Schon in der Vergangenheit beeindruckte der SV Zebau Bad Ischl mit absoluter Durchschlagskraft in der Offensive. Franjo Dramac und Rudolf Durkovic, zum Zeitpunkt des Meisterschaftsabbruchs Führender der Torschützenliste in der Oberösterreich-Liga, schafften es mit beneidenswerter Regelmäßigkeit, den jeweiligen Abwehrreihen enorm zuzusetzen. Die Qualität der Abteilung Attacke wurde nun durch einen gezielten Transfer noch einmal entscheidend erhöht. Stürmer Mario Petter kehrt zu dem Verein zurück, bei dem er seine ersten Schritte im Erwachsenenfußball setzte.

 

Erfolge sprechen für sich

Mario Petter gilt als Torgarant. Es ist einer der Namen, der einem in den Sinn kommt, wenn man an prägende Stürmer der vergangenen Jahre im Amateurfußball denkt. Nach seinem ersten Engagement beim SV Bad Ischl sorgte er mit dem SV Bad Goisern unter einem gewissen Franz Scherpink, Neo-Coach des SV Bad Ischl, für Furore: Durchmarsch von der Bezirksliga in die Oberösterreich-Liga samt Titel des Torschützenkönigs in der Landesliga West. 2013/14 schoss er seinen neuen Verein ATSV Stadl-Paura zur Meisterschaft in der Landesliga West – Torschützenkönig mit 43 Treffern und Gewinn des goldenen Schuhs als Draufgabe. Im Folgejahr gelang der Meistertitel in der Oberösterreich-Liga. 2016/17 spielte der heute 28-Jährige wohl seine beste Saison bislang: Torschützenkönig in der Regionalliga mit 31 Treffern und abermaliger Gewinn des goldenen Schuhs. 2018 folgte der Wechsel zum SK Vorwärts Steyr, mit dem der Aufstieg in die 2. Bundesliga gelang. Über die UVB Vöcklamarkt fand der Angreifer nun seinen Weg zurück zum SV Bad Ischl.

 Petter Ischl

Gründe

Schon in den vergangenen Jahren hatte sich Mario Petters Ex-Verein immer wieder um ihn bemüht. Das schmeichelte dem Offensivakteur sichtlich. Dass nun sein einstiger Förderer und Wegbegleiter Franz Scherpink das Zepter beim Tabellensiebten der abgebrochenen Saison schwingt, war für den abschlussstarken Stürmer ein entscheidender Faktor für beschriebenen Karriereschritt. „Ich habe mit ihm schon drei Jahre in Bad Goisern erfolgreich zusammengearbeitet. Daher hat es für mich perfekt gepasst“, betont Mario Petter, der auch berufliche Gründe für den Wechsel nennt. „Ich habe eine neue Herausforderung bei der Sparkasse Salzkammergut. Bad Ischl ist der beste Verein im Salzkammergut. Daher kam nur diese Option infrage. Sportlich und privat passt es sehr gut“, ergänzt Mario Petter. Mit Rudolf Durkovic und Franjo Dramac bildet er nun ein Sturmtrio, das im Amateurfußball neue Maßstäbe setzen kann.

 

Vorfreude

„Ich freue mich brutal, dass ich Mario Petter im Team habe. Ich habe mit ihm und Rudolf Durkovic nun in der vordersten Reihe ein Duo, um das mich viele Vereine beneiden“, berichtet Franz Scherpink stolz. Erste taktische Überlegungen des Coaches sehen dergestalt aus, dass Franjo Dramac direkt hinter der Doppelspitze agieren soll. Der in der Offensive flexibel einsetzbare Ex-Profi kann aber auch über die Flügel kommen. „Er ist mit seiner Durchschlagskraft und Dynamik unglaublich wichtig für uns“, fügt Franz Scherpink an.

 

Fotocredit: Manuel Althuber 

 

>> Werde jetzt zum Papp-Fan und unterstütze deinen Herzensklub mit einer Spende <<

 

Transferliste Sommer 2020

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Oberösterreich

Fußball-Tracker

Fußball-Tracker
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter