ASK St. Valentin bezwingt SPG Friedburg/Pöndorf mit etwas Glück 3:2

Intersport Stöcker aus Eferding präsentiert:

In der 13. Runde der Oberösterreich-Liga empfing der ASK St. Valentin auf heimischer Anlage die SPG Friedburg/Pöndorf. 300 Zuseher durften sich über eine unterhaltsame Partie freuen, welche die Heimmannschaft mit etwas Glück für sich entscheiden konnte. Mit dem knappen 3:2-Erfolg gegen den starken Aufsteiger sicherte sich die Elf von Trainer Peter Riedl den fünften Heimsieg der Saison und zählt somit weiterhin zu den fünf stärksten Mannschaften der Hinrunde.

 

Gefälliges Hin und Her

Die Gäste aus dem Innviertel erwischen den besseren Start und finden durch Rumen Kerekov nach wenigen Minuten die erste Topchance vor – Valentin Keeper Tobias Jetzinger kann sich erstmals auszeichnen. In der 10. Minute ist der Schlussmann aber machtlos. Der pfeilschnelle Izudin Delic eilt auf der linken Seite auf und davon, zieht in den Strafraum und schließt eiskalt ins kurze Eck zum 1:0 für die Friedburger ab. Die Valentiner, die auf vier Stammkräfte verzichten müssen, versuchen ihr Glück über schnelle Pässe in die Tiefe zu finden. Nach solch einem Pass wird Kapitän Daniel Guselbauer im Strafraum von den Beinen geholt. Schiedsrichter Almir Barucic zögert keine Sekunde und gibt Strafstoß. Der Gefoulte tritt selbst an und erzielt den 1:1-Ausgleich in der 22. Minute. In der Folge entwickelt sich ein ausgeglichenes Spiel mit guten Aktionen auf beiden Seiten. Die beste Chance haben die Heimischen in Person von Daniel Guselbauer. Der Torschütze setzt einen Freistoß nur knapp am Tor vorbei und so bleibt der Spielstand bis zum Pausenpfiff unverändert.

 

Hasanovic zu lässig

In der zweiten Halbzeit forcieren die Friedburger ihre Offensivbemühungen über die linke Seite. Ernst Öbster als hervorragender Takt- und Passgeber und der schon zuvor erwähnte Izudin Delic bereiten den Gastgebern immer wieder Probleme. In der 54. Minute geht die Elf von Robert Pessentheiner ein weiteres Mal in Führung. Nach einem Freistoß kann sich die Valentiner Hintermannschaft nicht befreien und der Ball wird letztlich von Verteidiger Manfred Rabenhaupt ins eigene Tor gelenkt. Keine zehn Minuten später besorgen die Rot-Weißen den erneuten Ausgleich. Daniel Guselbauer dringt in den gegnerischen Sechzehner ein und bringt den Querpass perfekt zu Peter Roselstorfer, der nur noch einzuschieben braucht. Die Schlussphase des Spiels bringt nochmals Spannung pur. Teodor Brankovic und Marcel Aichinger vergeben gute Gelegenheiten auf Seiten des ASK St. Valentin. Ehe Doppelpacker Daniel Guselbauer mit einem schönen Schlenzer das 3:2 in der 88. Minute besorgt - sein bereits neunter Saisontreffer. In der 93. Minute dann der letzte Höhepunkt dieser gefälligen Begegnung. Wieder einmal dringt Izudin Delic mit viel Tempo in den Strafraum ein. Nur durch ein Foul zu stoppen, erhalten die Innviertler den korrekten Strafstoß. Halid Hasanovic tritt an – packt den Panenka-Lupfer aus – und muss feststellen, dass Valentin-Keeper Tobias Jetzinger in der Mitte stehenbleibt und den Ball locker fangen kann. Fahrlässig schenken die Friedburger somit einen möglichen Punkt in der Fremde her, während sich die Riedl-Truppe im Spitzenfeld der Oberösterreich-Liga festsetzen kann.

 

Stimme zum Spiel

Harald Guselbauer (Sportlicher Leiter ASK St. Valentin): Der Gegner hat uns heute über die linke Seite immer wieder Probleme bereitet. Zurzeit tun wir uns auch etwas schwerer, den Ball in den eigenen Reihen zu halten. Insgesamt war es aber eine ordentliche Leistung mit einem verdienten Sieg für uns. Auch wenn am Ende natürlich auch Glück dabei war. Wir freuen uns, dass wir in der Tabelle gut dastehen. Es ist eine schöne Momentaufnahme für uns.

Die Besten:

ASK St. Valentin: Gabriel Schneider (DM), Daniel Guselbauer (OM)

SPG Friedburg/Pöndorf: Izudin Delic (LM), Ernst Öbster (ZM)

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Oberösterreich
Fußballreisen zur EM 2020
Fußballreisen zur EM 2020 - Ligaportal bringt dich zu den EM-Spielen des österreichischen Nationalteams
Fußball-Tracker
Fußball-Tracker
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter