Zwettl zeigt sich am Transfermarkt aktiv

Gerade erst ist der Schock über die abgebrochene Unterhaus-Saison verdaut, schon müssen oder viel eher dürfen sich die Landesliga-Vereine auf die neue Meisterschaft konzentrieren. Daher ist es kein Wunder, dass das Transferkarussell langsam Fahrt aufnimmt. Auch in Zwettl gibt es bereits die ersten Vollzugsmeldungen zu berichten.

So wurde mit Jonas Schaupp ein talentierter Mittelfeldspieler von Eggenburg geholt. Der 20-Jä#hrige lernte das Kicken beim SV Horn, soll sich in Zwettl die nötige Reife für noch höhere Aufgaben holen. MIt Clemens Seidl kommt ein weiterer Spieler mit Horner Vergangenheit. Der 19-jährige NLZ-Kicker trainierte bereits mit der Profi-Mannschaft in der 2. Liga mit, schnupperte sogar schon Zwetiligaluft.

Leihvertrag endet

Nicht mehr mit an Bord ist hingegen Alberin Kokollari, dessen Leihvertrag mit Team Wr. Linien nicht verlängert wurde. Kokollari kam im Winter nach Zwettl, absolvierte aber aufgrund des Meisterschaftsabbruches kein einziges Spiel für die Waldviertler. Alle anderes Spieler werden dem Verein ein weiteres Jahr erhalten bleiben. Einzige Ausnahme ist Dennis Schmutz, da gilt es mit Red Bull Salzburg noch Details über eine weitere Leihe zu klären.