Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Union Mitterkirchen mit knappem Erfolg in St. Oswald/Freistadt

Die 8. Runde der 1. Klasse Nord-Ost steht auf dem Programm und zum Auftakt hatte der bisher glücklose Bezirksliga-Absteiger USV St. Oswald/Freistadt die Union Mitterkirchen zu Gast. Am Ende eines hart umkämpften Duells verschärften die Gäste die Krise der Gastgeber weiter und bleiben knapp aber verdient siegreich.

 

Vier Treffer bereits vor der Pause

Hoch motiviert gingen beide Teams in das Duell. Die Heimischen hatten einen katastrophalen Saisonstart hingelegt und rangieren mit bisher nur 5 Punkten fast am Ende der Tabelle. Ganz anders lief es hingegen bei der Union Mitterkirchen, die bereits 13 Zähler am Konto hatten und im Spitzenfeld mitmischten. Den besseren Start vor rund 150 Zuschauern legten die Hausherren hin, die nach nur sieben Minuten in Führung gehen konnten. Mit einem Traumtor aus gut und gerne 25 Metern stellt sich Ales Koci bei den Gästen vor, keine Abwehrmöglichkeit für Schlussmann Christian Stadler im Mitterkirchener Kasten. Quasi im Gegenzug, lediglich vier Minuten später schlagen die favorisierten Gäste aber postwendend zurück. Nach einem Vergehen im Strafraum entscheidet der Schiedsrichter folgerichtig auf Strafstoß. David Badinsky lässt sich nicht zweimal bitten und verwandelt sicher zum frühe Ausgleich und stellt das Spiel wieder auf Anfang. Die Gäste wurden jetzt immer besser und übernahmen die Kontrolle über das Match. Nach gut einer halben Stunde kann die Elf von Trainer Udo Maurer dann das Spiel auch ergebnistechnisch für sich drehen. Laszlo Lengyel ist nach einer Flanke von der rechten Seite im Stafraum zur Stelle und verwandelt staubtrocken zur umjubelten Führung. Doch noch immer war es das nicht gewesen mit der Trefferflut in der ersten Hälfte, denn auch die Heimischen hatten noch ein Ass im Ärmel. Nach einem gut vorgetragenen Angriff ist es Peter Ploberger der kurz vor dem Pausenpfiff das 2:2 besorgt. Ein munters Spiel geht somit Unentschieden in die Kabinen.

Doppeltorschütze Badinsky macht den Unterschied

Nach der Pause zeigte sich ein unverändertes Bild. Beide Teams bemüht und mit einigen Halbchancen, das hohe Tempo der ersten Halbzeit machte sich aber zusehends bemerkbar und so verflachte das Match etwas. Dennoch konnten die Gäste kurz nach der Pause nochmals entscheidend nachlegen. Nach einem Abspielfehler im Mittelfeld geht es plötzlich richtig schnell und erneut ist es David Badinsky der am Ende des Angriffs zur Stelle ist und die erneute Führung für Mitterkirchen besorgt. Bis zum Ende der Partie hatten beide Teams noch einige Halbchancen auf weitere Tore, wirklich Zwingendes war aber auf beiden Seiten dann nicht mehr dabei, so blieb es am Ende beim wohl auch leistungsgerechten knappen Sieg für die Gäste. St. Oswald/Fr. bleibt damit weiterhin hinter den Erwartungen zurück und muss sich wohl auch in dieser Saison auf einen beinharten Abstiegskampf einstellen.

 

Stimme zum Spiel:

Daniel Winklehner, Sektionsleiter USV St. Oswald/Freistadt:
"Der Sieg für Mitterkirchen geht unter dem Strich schon in Ordnung. Leider konnten wir an die gute erste Hälfte nicht anschließen und nach der Pause nicht mehr zusetzen." 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung