1. Klasse Nord: Vorschau und Experten-Tipp

Exklusiv auf unterhaus.at nimmt Alexander Hartl, Spielertrainer der Union Niederwaldkirchen, die letzte Runde der 1. Klasse Nord unter die Lupe und gibt seinen Experten-Tipp ab. Der Aufsteiger hat die gesamte Saison ohne hochkarätige Einkäufe und Legionäre bestritten, ging mit dem Meisterteam des Vorjahres in die aktuelle Spielzeit, musste aber bald einsehen, dass die Trauben in der 1. Klasse etwas zu hoch hängen, man als abgeschlagenes Schlusslicht die Saison beenden wird. Nichtsdestotrotz versprüht der Coach Optimismus, traut seiner Elf zum Abschluss sogar die absolute Überraschung zu und tippt auf einen Sieg in Neustift. Der Sonntag steht dann ganz im Bann des packenden Saisonfinales um den Meisterteller. Während Oberneukirchen wohl mit einer Invasion von Anhängern des Tabellenführers aus St. Peter rechnen muss, können Peilstein und Gramastetten vor eigenem Publikum den Spitzenreiter mit Siegen gehörig unter Zugzwang setzen und das dramatische Finish um die Schale in einen wahren „Hitchcock-Thriller“ verwandeln.

Alle Spiele um 17 Uhr

Samstag, Union Reichenthal - SV Haslach   Tipp:   3:1
Beide Teams hatten hin und wieder starke Phasen in denen sie auch regelmäßig punkteten, doch über die gesamte Spielzeit gesehen, haben beide zu unkonstant agiert und begleiten nun mein Team in die 2. Klasse. Da Reichenthal in der Offensive gut besetzt ist und auf heimischer Anlage antritt, tippe ich auf einen vollen Erfolg der Riepl-Elf.

Samstag, Union Neustift/Oberkappel - Union Niederwaldkirchen   Tipp:   1:2
Ich hoffe, dass uns die Heimelf etwas unterschätzen wird und nicht mehr mit dem allerletzten Einsatz in die Partie gehen wird. Obwohl wir die ganze Saison hindurch sehr tief im Keller drinnen sind, stimmt die Trainingsbeteiligung und die Moral meiner Mannen nach wie vor. Unser Vorstand und das ganze Umfeld ist sehr bemüht, daher wollen wir uns mit Anstand und Würde aus der 1. Klasse verabschieden und mit einem Auswärtssieg in Neustift noch einmal alle überraschen.

Sonntag, Union Nebelberg - DSG Union Sarleinsbach   Tipp:   2:2
Seit die Nebelberger gerettet sind, haben sie wieder etwas nachgelassen, kommt es mir vor, dass sie ihre besten Leistungen nur dann abrufen können, wenn es wirklich um etwas geht. Auch bei Sarleinsbach wird die Luft schon etwas heraußen sein, wird man sich in der Endabrechnung um Rang fünf klassieren. Daher können beide Teams befreit aufspielen und werden den Besuchern ein Unentschieden mit einigen Treffern bieten.

Sonntag, Union Altenfelden - Union Kollerschlag   Tipp:   1:1
Am Sonntag steigt im Altenfeldener Panoramastadion das „Duell der Enttäuschten“. Beide Mannschaften hätten sich mehr erwartet, während die heimische Baschinger-Elf nie wirklich in die Gänge gekommen ist, sind die Gäste aus Kollerschlag nach dem Herbstmeistertitel in der Rückrunde schlecht gestartet und mittlerweile auf den sechsten Rang zurückgefallen. Somit würde mich eine brüderliche Punkteteilung nicht wirklich verwundern.

Sonntag, SV Gramastetten - Union Arnreit   Tipp:   4:1
Wenn die spielerisch immens beschlagene Trafella-Elf ihr ganzes Potenzial abrufen kann, dann ist sie wohl das beste Team der Liga. Dies ist jedoch nicht immer gelungen, agiert man zu launisch und ist erst in den letzten Spielen so richtig in Fahrt gekommen. Die Chancen auf den Titel sind wohl nur mehr rein theoretischer Natur, müssten der Spitzenreiter aus St. Peter verlieren, und darf auch der schärfste Verfolger, die Peilsteiner, nicht  gewinnen. Bei den Gästen ist nach dem schon vorzeitig fixierten Klassenerhalt die Konzentration nicht mehr hundertprozentig gegeben, wird sich Gramastetten klar durchsetzen und somit die Minimalchance auf den Meisterteller wahren.

Sonntag, Union Peilstein - Union Schenkenfelden   Tipp:   2:1
Die Peilsteiner haben den Ausrutscher von Tabellenführer St. Peter letzte Woche nicht nutzen können und in Sarleinsbach auch nur einen Zähler ergattern können. Generell ist das Spiel der Reisinger-Elf sehr abhängig von zwei, drei Spielern, müssen diese im alles entscheiden Finalspiel ihre Leistung abrufen, um gegen die junge und laufstarke Elf aus Schenkenfelden bestehen zu können. Ich denke, dass sich das Meisterschaftsfinale mit einem Sieg des Verfolgers auf den Höhepunkt zuspitzen wird.

Sonntag, Union Oberneukirchen - Union St. Peter/Wimberg   Tipp:   1:3
Was kaum einer für möglich gehalten hat, ist nun Realität - die St. Peter/Wimberg hat im abschließenden Saisonspiel die einzigartige Gelegenheit wohl einen der größten Erfolge der Vereinsgeschichte zu fixieren und könnte mit einem Sieg im „Grande Finale“ die große Überraschung perfekt machen, die Meisterschale an sich reißen und den Aufstieg in die Bezirksliga feiern. Doch davor sind noch 90 Minuten Fußball zu spielen, wartet mit dem Tabellenachten eine nicht ungefährliche Mannschaft auf die Leutgöb-Elf. Doch ich traue den Gästen, die wohl von halb St. Peter nach Oberneukirchen begleitet werden, den großen Coup zu und tippe auf einen 3:1-Sieg des kommenden Meisters.


Marco Wolfsberger

Jetzt Fan werden von www.unterhaus.at

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Oberösterreich
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter