Union Oepping bezwingt Sarleinsbach vor heimischem Publikum

In der 15.Runde der 1.Klasse Nord trafen sich die Union Oepping und die Union Sarleinsbach zum Stelldichein. Die beiden Teams waren vor dem Spieltag durch lediglich einen Punkt getrennt im Mittelfeld der Tabelle platziert, wobei der Abstand nach hinten geringer ist als jener nach vorne. Die Gäste aus Sarleinsbach konnten in der Vorwoche beim Sieg gegen Gramastetten bereits viel Selbstvertrauen tanken, während die Hausherren Absagebedingt erst mit dieser Runde ins Spielgeschehen eingreifen konnten.

 

Heim-Elf dominiert die erste Halbzeit

Den besseren Start in das Spiel erwischten eindeutig die Hausherren, die bereits nach neun Minuten erstmals für großen Jubel bei den heimsichen Fans sorgen konnten. Nach einem Eckball kann sich Michael Magauer per Kopf in die Schützenliste eintragen und bringt seine Mannschaft früh im Spiel mit 1:0 in Front. In der Folge übernahmen die Hausherren auch das weitere Geschehen, hatten über weite Strecken alles im Griff. Sarleinsbach zu passiv in der ersten halben Stunde, was sich bereits nach 20 Minuten erneut rächen sollte. Wieder geht es bei den Heimischen ganz schnell, den sehenswerten Angriff vollendet Andreas Magauer per Volleyschuss perfekt ins lange Eck - 2:0! Danach die Oeppinger noch mit weiteren Möglichkeiten die Partie bereits vor der Pause zu entscheiden, doch die vorgefundenen Möglichkeiten werden nicht konsequent genug zu Ende gespielt, daher bleibt es beim Zweitore-Vorsprung zur Halbzeit.

 

Sarleinsbachs Aufholjagd kommt zu spät

Nach der Pause gestalten die Gäste das Match dann deutlich ausgeglichener und finden auch ihrerseits nun einige gute Szenen vor. Die Heimischen lassen unverständlicherweise deutlich nach und bringen den Gegner somit einfach zurück ins Match. Nach knapp 70 Minuten startet die Sarleinsbacher Aufholjagd dann so richtig, Klaus Höglinger erzielt im zweiten Versuch nach einem Abpraller den Anschlusstreffer. Neue Hoffnung keimte auf Seiten der Sarleinsbacher auf und so ging es in eine interessante und hart umkämpfte Schlussphase. Nun das Momentum ganz klar auf Seiten der angereisten Gäste, die vehement auf den Ausgleich drängten. Oepping kann zwar immer wieder für etwas Entlastung sorgen, dennoch liegt der Ausgleich lange Zeit in der Luft, gelingen sollte er der Steil-Elf an diesem Nachmittag aber dennoch nicht mehr. Zu clever spielen es die Hausherren am Ende nach Hause, haben auch etwas Glück, gehen aufgrund der zahlreichen Möglichkeiten vor der Pause aber durchaus als verdienter Sieger vom Platz.

 

Stimme zum Spiel:

Franz Schaubmaier, Trainer Union Oepping:
"Wir haben sehr gut begonnen und früh geführt, dann haben wir es aber noch vor der Pause verabsäumt das dritte Tor zu erzielen, damit war die Partie bis zum Schluss offen. Am Ende hatten wir auch etwas Glück, konnten den Sieg aber Gott sei Dank ins Ziel bringen."

 

Die Besten: Michael Magauer, Andreas Magauer (beide Union Oepping)

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Oberösterreich
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter