Rassiges Remis zwischen Union Oepping und Klaffer

In der 20. Runde trafen sich in der 1. Klasse Nord die Union Oepping und die Union Klaffer zum heutigen Duell. Während die Hausherren die bislang beste Bilanz aller Teams im Jahr 2019 vorweisen können, tun sich die Gäste aus Klaffer auch nach dem Winter bislang schwer und brachte erst fünf Zähler auf das Konto. Im harten Abstiegskampf der Liga zählt ab sofort jeder Punkt, war verlieren fast schon verboten. 

 

 

Gäste aus Klaffer verstecken sich nicht

Beide Teams wollten den angereisten Fans ein gutes Spiel zeigen und gleich von Beginn an zeigten die Akteure viel Einsatz und gingen motiviert ans Werk. Vor allem die Gäste mit einem sehr couragierten Beginn und auch den ersten guten Möglichkeit im Duell mit dem eigentlichen Favoriten. Klaffer wirkte äußerst bissig und aggressiv, nach den Ballgewinnen ging es oft ganz schnell nach vorne. Mehrmals tauchen die Gäste im Strafraum der Heimischen auf, doch zu wenig zwingend werden gute Szenen vergeben. In der Folge kommt dann auch Oepping besser ins Spiel und kann sich der robusten Spielweise von Klaffer besser anpassen. Ein umkämpftes Duell sollte sich entwickeln, vorerst aber noch alles im fairen Rahmen. Die Defensivabteilung von Gäste-Trainer Willi Sitter stand bislang exzellent und lässt nur ganz wenig zu. Nach einer knappen halben Stunde ist der Underdog dann erstmals richtig knapp an der nicht unverdienten Führung dran, doch Goalie Humenberger im Kasten der Gastgeber kann sensationell abwehren. Es bleibt also weiterhin torlos, zumindest bis zur Pause brachten es die Teams nicht mehr fertig den Ball zu versenken. Mit einem 0:0 der besseren Sorte wurden also die Seiten getauscht.

 

Leistungsgerechtes Remis

Die Halbzeitansprache von Oepping Coach Franz Schaubmaier hatte ihre Wirkung sichtlich nicht verfehlt, denn nach Wiederbeginn die Hausherren mit ihrer klar besten Phase im Spiel. Die Kontrolle über das Match hatte sich gedreht, nun die Heimischen am Drücker und nach wenigen Minuten auch mit der Führung. Kevin Rachinger ist für sein Team zur Stelle und stellt auf 1:0. Doch in der Folge verflachen die Angriffsbemühungen der Hausherren erneut etwas, Klaffer macht es am heutigen Tag richtig gut und hält mit allem dagegen was sie aufzubieten haben, mehr noch bekommen die Gäste erneut mehr Spielanteile auf ihre Seite. Knapp 20 Minuten vor dem Ende dann aber auch die richtig gute Chance zur Vorentscheidung für die Hausherren, ein scharfer Stanglpass findet aber keinen Abnehmer im Strafraum. Das Spiel wurde nun hitziger, viele neckische Fouls auf beiden Seiten, der Schiedsrichter hatte alle Hände voll zu tun. In dieser Schlussphase konnten die Gäste dann tatsächlich auch noch den verdienten Ausgleich erzielen. Benjamin Ascher kann sich durch die Abwehr tanken, verfehlt den Ball beim Abschluss aber etwas, Teamkollege Robert Egginger hilft aber aus und versenkt trocken zum 1:1. Dann gabe es noch ganze sechs Minuten nachzuspielen, auf beiden Seiten lagen die Nerven etwas blank, musste von beiden Teams noch jeweils ein Spieler wegen mehrfachen Foulspielen vorzeitig unter die Dusche, doch an der am Ende gerechten Punkteteilung änderte das freilich nichts mehr. Ein umkämpftes, rassiges Duell endete mit einem leistungsgerechten Remis!

 

Stimme zum Spiel:

Franz Schaubmaier, Trainer Union Oepping:
"Wir haben heute ein sehr kampfbetontes Spiel auf Augenhöhe gesehen. Am Ende war es auch ein verdientes Unentschieden zwischen den beiden Teams."

 

Die Besten: Kevin Rachinger (LM, Union Oepping) und Robert Egginger (RM, Union Klaffer)

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Fußball-Tracker
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter