Vereinsbetreuer werden

1. Klasse Nord 15/16: Vorschau Runde 12

In der zwölften Runde der 1. Klasse Nord werden alle Spiele am Samstag, 14.30 Uhr, angepfiffen. Die beiden Top-Teams müssen jeweils in der Fremde antreten. Während Tabellenführer Union Bad Leonfelden in Aigen zu Gast ist, trifft der Zweitplatzierte aus Klaffer in Reichenthal auf den Tabellenzwölften. Im Kellerderby bzw. Krisengipfel empfängt der Vorletzte Union St. Stefan Schlusslicht St. Martin 1b zum direkten Duell gegen die "Rote Laterne". (Jetzt Trainingslager buchen).

 

Sa, 31.10.2015, 14:30 Uhr

Sportunion Reichenthal - Sareno Union Klaffer

Live-Ticker

Sportunion Reichenthal Sareno Union Klaffer

Die Reichenthaler mussten in Aigen den Platz zum dritten Mal in Folge als Verlierer verlassen und rutschten nach der fünften Niederlage in die Abstiegszone. Zudem wurde von fünf Heimspielen nur eines gewonnen und konnten dabei leidglich zwei Tore erzielt werden. Mit einem 5:0-Kantersieg in Kollerschlag fuhr Klaffer den bereits siebenten Dreier ein und sammelte in den letzten sieben Auswärtsspielen stolze 19 Punkte.

Sa, 31.10.2015, 14:30 Uhr

Union Aigen-Schlägl - SU Vortuna Bad Leonfelden

Live-Ticker

Union Aigen-Schlägl SU Vortuna Bad Leonfelden

Nach zwei Niederlagen am Stück feierten die Aigener gegen Reichenthal im siebenten Heimspiel den erst zweiten Sieg. Als einziges Team der Liga musste der Tabellenführer den Platz bislang nur einmal als Verlierer verlassen und feierte im Kracher der letzten Runde gegen Eidenberg den siebenten Saisonsieg. Die einzige Niederlage musste der bärenstarke Aufsteiger aber in der Fremde einstecken.

Sa, 31.10.2015, 14:30 Uhr

AVIVA Waldmark St. Stefan - SPG St. Martin/Kleinzell/Ottensheim U14

Live-Ticker

AVIVA Waldmark St. Stefan SPG St. Martin/Kleinzell/Ottensheim U14

Gesperrt: Gunther Mittermayr (St. Stefan). Der Vorletzte empfängt das Schlusslicht zum Kellerduell bzw. Krisengipfel. St. Stefan musste in Feldkirchen die fünfte Niederlage in Serie einstecken und konnte von fünf Heimspielen nur eines gewinnen. Der amtierende Vizemeister konnte nach 373 torlosen Minuten wieder einen Treffer erzielen, kassierte gegen Peilstein jedoch die siebente Niederlage in den letzten acht Runden. Zudem musste sich das 1b-Team in fünf Auswärtsspielen drei Mal geschlagen geben.

Sa, 31.10.2015, 14:30 Uhr

SV Sparkasse Aschach an der Donau - Sportunion Kollerschlag

Live-Ticker

SV Sparkasse Aschach an der Donau Sportunion Kollerschlag

Gesperrt: Markus Zoidl (Aschach). Der Aufsteiger musste in Schenkenfelden die fünfte Niederlage einstecken und rutschte in die untere Hälfte der Tabelle. Von fünf Heimspielen konnte die Pointner-Elf aber drei gewinnen. Die Kollerschlager gerieten gegen Klaffer unter die Räder und mussten gegen den Tabellenzweiten die erste Heimniederlage seit 23. Mai einstecken. Zudem konnte die Eilmannsberger-Elf in fünf Auswärtsspielen nur einen Sieg feiern.

Sa, 31.10.2015, 14:30 Uhr

Union Eidenberg/Geng - DSG Union Sarleinsbach

Live-Ticker

Union Eidenberg/Geng DSG Union Sarleinsbach

Gesperrt: Philipp Pargfrieder (Eidenberg). Nach sechs Siegen in sieben Spielen musste der Absteiger im Krachter der letzten Runde beim Tabellenführer in Bad Leonfelden die dritte Niederlage einstecken. Auf eigenem Platz bilanzieren die Eidenberger nur ausgeglichen. Sarleinsbach musste gegen den bisherigen Vorletzten aus Neustift den Platz zum bereits sechsten Mal als Verlierer verlassen. Von fünf Auswärtsspielen ging aber nur eines verloren.

Sa, 31.10.2015, 14:30 Uhr

Union Neustift/Oberkappel - Union Feldkirchen an der Donau

Live-Ticker

Union Neustift/Oberkappel Union Feldkirchen an der Donau

Die Neustifter behielten in Sarleinsbach knapp die Oberhand und konnten mit dem dritten Saisonsieg die Abstiegszone verlassen. In fünf Heimspielen musste sich die Popa-Elf aber vier Mal geschlagen geben und erzielte dabei nur drei Tore. Feldkirchen feierte gegen Nachzügler St. Stefan den vierten Sieg und kletterte in die obere Hälfte der Tabelle. In fünf Auswärtsspielen musste die Kartalija-Elf jedoch drei Niederlagen einstecken.

Sa, 31.10.2015, 14:30 Uhr

Union Hehenberger Bau Peilstein - SU Intersport Pötscher Schenkenfelden

Live-Ticker

Union Hehenberger Bau Peilstein SU Intersport Pötscher Schenkenfelden

Hier treffen zwei formstarke Mannschaften aus dem oberen Drittel der Tabelle aufeinander. Die Peilsteiner feierten beim Schlusslicht in St. Martin den vierten Sieg in Serie. Auf eigenem Platz bilanziert die Mayrhofer-Elf aber nur ausgeglichen. Schenkenfelden fuhr gegen Aschach den fünften Dreier in den letzten sechs Runden ein. Von fünf Auswärtsspielen konnte die Grüner-Elf drei gewinnen - die beiden anderen gingen verloren.

 

Günter Schlenkrich


Transfers Oberösterreich
Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Vereinsbetreuer werden

Fußball-Tracker

Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter