Union St. Marien hält Ausschau nach einem Torwart

Nach einem Gruppenwechsel tat sich die Union St. Marien in der angestammten Liga im Herbst schwer, kam in der Hinrunde der 1. Klasse Ost nur als Neunter ins Ziel und war vom "Strich" lediglich durch drei Punkte getrennt. Unter Neo-Trainer Ivan Lekic nahm sich die Union für das Frühjahr viel vor und wollte das Abstiegsgespenst in die Flucht schlagen, aufgrund der Corona-Pandemie fand die Saison jedoch ein jähes Ende. Sektionsleiter Markus Kessler nahm sich für Ligaportal Zeit für ein Interview und beantwortete aktuell interessante Fragen.

 

Herr Kessler, wie beurteilen Sie den bisherigen Verlauf der Corona-Pandemie und wie erwarten Sie die weitere Entwicklung?

"Ich bin kein Experte, mit den Entscheidungen der Regierung aber einverstanden. Die Menschen sind sensibilisiert und hoffe deshalb auf einen baldigen Restart sowie einem Ausbleiben der gefürchteten zweiten Welle".

Das ÖFB-Präsidium hat beschlossen, die Saison zu beenden und nicht zu werten. Können Sie diese Entscheidung nachvollziehen oder hätten Sie eine andere Option gewählt?

"Meiner Ansicht nach wäre das Mitnehmen der Punkte in die nächste Saison eine fairere Lösung gewesen, aber bekanntlich gibt es bei jeder Entscheidung Gewinner und Verlierer. Grundsätzlich war es nicht einfach und glaube, dass sich die Verantwortlichen die Entscheidung nicht leicht gemacht haben. Ganz besonders bitter ist es für den SV Windischgarsten, der Herbstmeister unserer Liga hat eine makellose Hinrunde absolviert und war mit einem Bein schon in der Bezirksliga, der Winkler-Elf wurde jedoch die Aufstiegschance genommen".

Die Sportplätze wurden wieder geöffnet, ist der Trainingsbetrieb inzwischen wieder angelaufen?

"Wir haben am vergangenen Dienstag, den Bestimmungen nach in reduzierter Form, den Trainingsbetrieb wieder aufgenommen und planen vorerst zwei wöchentliche Einheiten. Auch der Nachwuchs kommt wieder in die Gänge, das Training wird aber nach Rücksprache mit den Eltern gestaltet."

Ist die Personalplanung für die nächste Saison schon angelaufen bzw. gibt es bereits Veränderungen?

"Goalie Hannes Pfistermüller steht uns weiterhin zur Verfügung, möchte künftig aber kürzer treten, weshalb wir Ausschau nach einem Torwart halten. Darüberhinaus sind keine Transfers geplant, zumal wir, wenn alle Spieler fit sind, über einen guten Kader verfügen. Die drei externen Spieler sollten bleiben, weshalb aus heutiger Sicht keine Abgänge zu erwarten sind. Ssollte uns jedoch ein Spieler verlassen, müssen wir uns unter Umständen um adäquaten Ersatz umsehen." 

Ist ein Saisonstart im Herbst realistisch?

"Vor drei Wochen hätte ich daran noch nicht geglaubt, inzwischen sieht es aber nicht schlecht aus und bin zuversichtlich, dass es im Herbst wieder losgeht. Auch der OÖFV ist bestrebt, die neue Saison ehestmöglich zu starten, zudem hat der Verband den Informationsfluss mit den Vereinen intensiviert".

Wie beurteilen Sie die verfrühten Mannschaftstrainings des LASK bzw. erwarten Sie Sanktionen von der Bundesliga, wenn ja welche?

"Das ist ein schwieriges Thema. Der LASK hat sich in den letzten Jahren ein positives Image erarbeitet, umso mehr tut diese Dummheit weh. Auch wenn der Tabellenführer einen Fehler begangen hat, kann ich den lauten Aufschrei vor allem der Wiener Vereine nicht verstehen. Zum einen sollte jeder Klub vor der eigenen Haustür kehren, und zum anderen wäre es meiner Meinung nach mit einer Geldstrafe getan und erwarte keine weiteren Sanktionen".

Wie bewerten Sie die ersten Geisterspiele in der deutschen Bundesliga?

"Da der Schock vom LASK-Match gegen Manchester United noch immer tief sitzt, habe ich noch kein Geisterspiel gesehen. Auch wenn es erfreulich ist, dass es endlich wieder losgeht, ist das emotionslose Gekicke uninteressant".

 

>>Werde zum Papp-Fan und unterstütze deinen Lieblingsklub mit einer Spende<<

 

Transferliste Sommer 2020


Transfers Oberösterreich

Fußball-Tracker

Ligaportal Vereinsshop

Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter