UFC Lochen knöpft Tabellenführer erneut Punkt ab

Union Gilgenberg
UFC Lochen

Vor heimischer Kulisse traf die Union Raiba Gilgenberg in der 16. Runde der 1. Klasse Süd-West auf den UFC Lasco Lochen. Im Duell zwischen dem Tabellenführer und dem Viertplatzierten durften sich rund 200 Besucher auf ein enges Gefecht freuen. Wie beim 1:1-Remis im Hinspiel begegneten sich die beiden Teams auch am Samstagnachmittag auf Augenhöhe. Nach 90 interessanten Minuten wurden mit einem erneuten 1:1-Unentschieden abermals die Punkte geteilt.

Ruhender Ball bringt Gäste in Front

Auf der Alois Holzner Sportanlage fand die Gästeelf von Coach Sebastian Bachleitner gut ins Spiel. Die Lochener waren in Halbzeit eins überaus präsent und kreierten auch einige Chancen, Michael Schwab und Stefan Bischof konnten diese aber nicht nutzen. Schließlich brachte ein ruhender Ball den UFC in Führung. Der starke Patrick Sulzer trat in Minute 37 einen Freistoß, setzte das Leder aus rund 20 Metern über die Mauer und fixierte den 0:1-Pausenstand.

Elfmeter beschert Tabellenführer Ausgleich

In Halbzeit eins hatte sich der Tabellenführer schwer getan, nach dem Wiederanpfiff von Schiedsrichter Pfannenstein präsentierten sich die Gilgenberger aber von ihrer besten Seite. Die Union machte ordentlich Dampf und drängte auf den Ausgleich. In Minute 48 beging Christian Höller an Lochens Senad Hamzic ein grobes Foul und kam für dieses Vergehen mit Gelb gut davon. Fünf Minuten später drang Höller in den Lochener Strafraum ein und kam im Zweikampf mit Reinhard Aigner zu Fall. Der Unparteiische erkannte bei dieser Aktion einen Regelverstoß und zeigte auf den Punkt - Union-Kapitän Yahia Dahech ließ sich diese Chance nicht entgehen und verwandelte den strittigen Elfmeter. Nach rund einer Stunde konnten sich die Gäste von der Umklammerung des Tabellenführers befreien und gestalteten das Spiel fortan ausgeglichen. In der restlichen Spielzeit ging es munter hin und her. Bischof hatte die erneute UFC-Führung vor Augen, der Offensivspieler traf aber nur die Stange. Da auch die Hausherren einmal nur Aluminium trafen, blieb es beim 1:1, wurden wie im Herbst die Punkte geteilt.

Sebastian Bachleitner, Trainer UFC Lochen:
"Unter dem Strich war es ein gerechtes Unentschieden, wenngleich wir in der ersten Halbzeit es verabsäumt haben, ein zweites Tor zu machen. Mit einem Sieg hätte sich der Aufstiegskampf zugespitzt. Aber viel mehr ärgert uns das Remis in der Vorwoche gegen Laab und haben gegen den Nachzügler zwei Punkte liegenlassen".

 

Günter Schlenkrich  

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Oberösterreich
Fußball-Tracker
Fußball-Tracker
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter