Babenberg Linz: Überraschende Rückkehr des Torjägers

"Ich konnte es zunächst kaum glauben, als mich Jürgen Hartl am vorletzten Tag der Übertrittszeit von seinem Entschluss, wieder das Babenberger Trikot überstreifen zu wollen, in Kenntnis gesetzt hat. Umso mehr freue ich mich über die Rückkehr des Torjägers", erklärt Wolfgang Hörmedinger, Trainer der Union Babenberg Linz. Nicht zuletzt aufgrund des Abgangs des Goalgetters, der im vergangenen Sommer zu Bezirksligist Doppl wechselte, blieb den Linzern in der 2. Klasse Mitte ein Eingreifen in den Aufstiegskampf verwehrt.

"Von einem Aufstiegsplatz trennen uns zwar zwölf Punkte, ich bin aber überzeugt, dass wir, hätte uns Jürgen Hartl im Sommer nicht verlassen, in der Tabelle ganz vorne dabei gewesen wären", so Hörmedinger, der im Winter mit Andreas Prehauser (Urfahr) einen weiteren Neuzugang begrüßen konnte. Seit 30. Januar bereiten sich die Babenberger auf die Rückrunde vor. "Neben der Optimierung der Physis steht Mentaltraining im Mittelpunkt. Bislang haben wir bewusst nur trainiert und bestreiten erst am kommenden Samstag gegen Klaffer das erste von insgesamt sechs Testspielen", weiß der Coach.

Die Saison ist für die Linzer schon gelaufen, ist mehr als ein vierter Platz wohl nicht mehr möglich, dennoch haben die Babenberger im  Frühjahr einiges vor. "Die Mannschaft ist in der zweiten Herbsthälfte immer besser in Fahrt gekommen und will die gute Serie in der Rückrunde fortsetzen. Zudem wollen wir den Aufstiegskampf zumindest indirekt entscheiden und den Top-Teams das Leben schwer machen", meint Wolfgang Hörmedinger.

Auch wenn der Aufstieg heuer nicht mehr möglich ist, will sich die Hörmedinger-Elf zumindest in der Frühjahrs-Tabelle im Spitzenfeld bewegen. "Wir haben eine gute Mannschaft, die zudem mit der Rückkehr von Hartl verstärkt worden ist. Wir wollen eine gute Rückrunde spielen, dadurch Selbstvertrauen tanken und dann in der nächsten Meisterschaft ganz vorne mitmischen", gibt Babenbergs Trainer die Richtung vor. "Mein Bauchgefühl sagt mir, dass Mühlbach und Haid die stärksten Mannschaften sind. Ich hätte auch nichts dagegen, wenn diese beiden Teams aufsteigen sollten, denn der Dritte im Bunde, die Union Leonding, liegt uns von den drei Aufstiegsanwärtern am besten", denkt Hörmedinger bereits an die nächste Saison.


Günter Schlenkrich

Jetzt Fan werden von www.unterhaus.at

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Oberösterreich

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Fußball-Tracker
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter