2. Klasse Mitte: Vorschau und Expertentipp

altBis zu diesem Spieltag konnte Meisterschaftsfavorit ASKÖ Oedt eine absolut makellose Bilanz vorweisen. Die Toplaovic-Elf ging nicht nur in jedem ihrer Duelle als Sieger hervor, sondern kassierte zudem noch keinen einzigen Gegentreffer. In der 8. Runde der 2. Klasse Mitte gastieren die Oedter nun bei der Union Mühlbach, welche bis dato ebenfalls erst bei einer einzigen Saisonniederlage hält. Grund genug deshalb sich mit Mario Sipura, seines Zeichens Trainer der Mühlbacher, über die scheinbar unlösbare Aufgabe, welche seiner Mannschaft am kommenden Sonntag bevorsteht, zu unterhalten. Der Betreuer des aktuellen Ligasechsten nahm jedoch auch die anderen Partien an diesem Wochenende genauer unter die Lupe und tippte sich zudem durch den gesamten Spieltag.

Samstag (06.10.) – 16 Uhr

ASKÖ Ebelsberg Linz - ASKÖ Zöhrdorf Linz   Tipp: 2:1

Sipura: „Ich halte Ebelsberg eigentlich für eine ganz passable Mannschaft, wobei die Mannen von Trainer Patrice Mbock bislang immer noch keinen einzigen Punkt ergattern konnten. Die Ebelsberger sind so glaube ich, aber besser als es ein Blick auf die Tabelle verraten würde. Mein Team hat sich gegen den aktuellen Tabellenvorletzten beim knappen 2:1-Sieg auf jeden Fall sehr schwer getan. Zöhrdorf stand in dieser Saison ebenso lange ohne Zähler auf dem Konto dar. In den letzten beiden Runden fuhr die Katzlberger-Elf jedoch gleich zwei volle Erfolge am Stück ein. Den letzten „Dreier“ gegen St. Martin/Traun musste man jedoch mit zwei unnötigen Ausschlüssen teuer bezahlen. Auch deshalb sehe ich letztlich Vorteile für Ebelsberg in dieser Partie, wodurch die Hausherrn knapp aber doch zu ihren ersten Saisonsieg kommen sollten.“

ASKÖ Neue Heimat Linz - SC Kirchberg/Thening   Tipp: 0:4

Sipura: „Erst zwei Wochen ist es her, da traf meine Mannschaft auswärts auf die ASKÖ Neue Heimat. Wie ich die Lage damals mitbekommen habe, müssen die Linzer in letzter Zeit immer wieder mit vielen Ausfällen kämpfen. Vor allem einige Langzeitverletzte scheinen der Personaldecke gehörig zuzusetzen. Der Tabellenzweite aus Kirchberg/Thening verfügt seinerseits über eine ungemeine Offensivpower, welche Neue Heimat wohl nicht allzu viel entgegensetzen wird können. Ganz generell gehört für mich das Team von Coach Anton Höretseder, neben Oedt und Pucking, zu den Top-Drei in dieser Liga. Alles andere als ein klarer Auswärtserfolg wäre sicherlich eine Überraschung.“

ESV Westbahn Linz Schauer Bau - Union Raiba Pucking   Tipp: 2:1

Sipura: „Der ESV kassierte zuletzt gegen Oedt und Kirchberg/Thening zwei Niederlagen in Folge. An diesem Wochenende wartet mit Pucking, der nächste Hochkaräter auf die Linzer. Die Mannschaft von Westbahn will sicherlich beweisen, dass es das Zeug dazu hat, heuer ganz oben mitzumischen. Zudem verfügen die „Eisenbahner“ auch über die nötige Erfahrung in ihren Reihen. Deshalb rechne ich mit einem knappen Heimsieg und das obwohl die Puckinger Elf, welche erstmals von Neo-Cheftrainer Helmut Mayr aufgestellt werden wird, für mich in dieses Spiel als Favorit geht.“


Sonntag (07.10.) – 10:30 Uhr

SV Chemie Linz - Union Edelweiß Linz 1b   Tipp: 1:3

Sipura: „In der vergangenen Runde konnten meine Spieler, im Duell zweier sehr junger Mannschaften, gegen die 1b der Union Edelweiß die Oberhand behalten. Nach dem Spiel habe ich mich noch länger mit Trainer Otto Heigl unterhalten, wobei er mir auch unter anderem seine aufgrund von einigen Ausfällen angespannte Personalsituation dargelegt hat. Gegen die „Chemiker“ sollte es an diesem Sonntag aber trotzdem reichen, auch wenn die Reserve des Radio OÖ-Ligisten nicht in Bestbesetzung antreten kann.“


Sonntag (07.10.) – 16 Uhr

Union Mühlbach - ASKÖ Oedt   Tipp: 1:3

Sipura: „Die ASKÖ Oedt ist natürlich der absolute Favorit im Titelkampf. Dieses Team steht einfach über allen anderen in der 2. Klasse Mitte. Ich habe so etwas Ähnliches vor einigen Jahren bereits in meiner ersten Zeit bei Mühlbach mit Wallern miterlebt. Der heutige Regionalligist ist damals durchmarschiert und die Oedter werden es in dieser Saison wohl genauso machen. Am Ende wird die Toplaovic-Elf wohl verdient die Meisterschaft für sich entscheiden. Wenn wir gegen solch einen Gegner die Partie spannend gestalten können, wäre ich schon zufrieden. In der letzten Transferperiode ist bei uns doch, aufgrund einiger Abgänge, wertvolle Qualität in höhere Klassen abgewandert. Daraufhin habe ich sehr, sehr junge Spieler nachziehen müssen. Die Mannschaft brauchte dann einige Zeit um sich zu finden. Gegen Edelweiß klappte unser Spiel zuletzt aber wirklich gut. Die nötige Konstanz um solch eine Leistung öfter zu bringen, müssen wir uns aber erst erarbeiten.“

ATSV St. Martin/Traun - Union Babenberg Linz   Tipp: 0:2

Sipura: „St. Martin/Traun ist neben Pucking der zweite Verein, bei dem es bereits einen Trainerwechsel gab. Vielleicht hatte man an sich selbst, nach der starken Vorsaison, zu hohe Erwartungen gesetzt, wobei ich mir aber sicherlich nicht anmaße darüber zu urteilen. An einen Trauner Aufschwung im Heimspiel gegen Babenberg glaube ich nicht. Viel mehr werden die Linzer ihre bereits fünf Spiele anhaltende Siegesserie auf ein halbes Dutzend weiter ausbauen.“


Spielfrei: ASKÖ Dionysen/Traun


Transfers Oberösterreich

Fußball-Tracker

Ligaportal Vereinsshop

Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter