ASKÖ Leonding überzeugt bei 4:0-Sieg gegen Urfahr

Am Samstagnachmittag kam es in der 2. Klasse Mitte zum Duell zwischen ASKÖ Leonding und SV Urfahr. Die Hausherren gingen dabei als Favorit in das Spiel, da man vor dem Duell im Spitzenfeld der Tabelle lag. Urfahr rangierte nach dem letzten Spieltag im Mittelfeld. Schlussendlich konnte Leonding die Favoritenrolle untermauern und gewann klar mit 4:0. Damit übernahm man für zumindestens 24 Stunden die Tabellenführung.

Vorentscheidung schon kurz vor der Pause

Das Spiel ging zunächst relativ ausgeglichen los. Keine der beiden Teams konnte sich in der Anfangsphase entscheidende Vorteile herausarbeiten. SV Urfahr spielte anfangs mutig nach vorne und kam auch zu Möglichkeiten im gegnerischen Strafraum. So gab es zunächst in Minute 16 eine gute Möglichkeit der Gäste, ehe man in der 23. Spielminute beinahe in Führung ging. Doch der Ball ging nach einem Eckball an die Latte. Danach übernahmen die Hausherren das Spielgeschehen und waren in der Endphase der 1. Halbzeit auch überlegen. In der 35. Minute erzielte Moser das 1:0 aus knapp 16 Metern. Als die Zuseher bereits glaubten, dies sei der Pausenstand erhöhten die Heimischen in der ersten Minute der Nachspielzeit auf 2:0 und sorgten schon für eine kleine Vorentscheidung. Brenner war per Kopfball der Torschütze. Nach dieser Aktion pfiff der Unparteiische das Spiel ab und schickte die Mannschaften in die Kabinen.

Eigentor sorgt für endgültige Entscheidung

Im 2. Spielabschnitt hatten die Leondinger das Geschehen weitgehend im Griff. Man spielte kontrolliert nach vorne und versuchte das dritte Tor zu erzielen. Die Gäste hatten nicht mehr allzuviel entgegenzusetzen. In der 69. Minute gab es eine bitteres Eigentor der Urfahraner. Damit stand es 3:0 und das Spiel war endgültig entschieden. Zu stabil standen die Hausherren mittlerweile in der Defensive und die Gäste konnten kaum mehr in die Nähe des 16- Meter Raums gelangen. Zu allem Überfluss verletzte sich auch noch der Torhüter vom SV Urfahr. Das 4:0 kurz vor Schluss war in weiterer Folge nur noch eine Draufgabe. Clemens Dietinger sorgte für den Schlusspunkt in Minute 92. Es war das bereits 5. Saisontor des eingewechselten Offensivakteurs. Dies war auch die letzten Aktion im Spiel. Ein überaus verdienter Heimsieg von ASKÖ Leonding. Damit setzte man sich bis zu den Spielen am Sonntag an die Tabellenspitze. Urfahr hält weiterhin bei sieben Punkten und ist noch im Mittelfeld der Tabelle.

Beste Spieler:

ASKÖ Leonding: Clemens Moser (GK), Alexander Johannes Brenner (M) 

Patrick Allerstorfer

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Fußball-Tracker
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter