Vereinsbetreuer werden

SV Reichraming stand gegen Hofkirchen/Traunkreis auf verlorenem Posten

SV Reichraming
Union Hofkirchen/Traunkreis

Geht es nach der Papierform, sollte der Sieger bei diesem Aufeinandertreffen am 18.Spieltag in der 2.Klasse Ost eigentlich Union Hofkirchen/Traunkreis heißen. Denn die Mannschaft von Trainer Michael Machreich konnte bislang mit ordentlichen Darbietungen in der Fremde aufwarten, wie zehn Punkte aus acht Begegnungen auch verdeutlichen. Beim SV Reichraming hingegen klemmt es am eigenen Platz ganz gewaltig. Nach acht Versuchen steht die Truppe von Coach Marco Plöchl mit nur einem einzigen Zähler da, zudem gelang es nur fünf Mal in des Gegners Tor zu treffen.Dazu kommt dass die Reichraminger saisonübergreifend sechs Niederlagen am Stück kassierten, obwohl zuletzt beim ATSV Stein war es mit 0:1 eine ganz enge Geschichte.

 

Reichraming im Hintertreffen

Der sich zuletzt abgezeichnete Aufwärtstrend beim SV Reichraming konnte aber beim Heimspiel gegen Hofkirchen/TrKr. ganz und gar nicht bestätigt werden. Denn vom Anpfiff weg sind es die sehr agil wirkende Gäste die dem Spiel den Stempel aufdrücken. Nach bereits fünf gespielten sollte der Spieler mit dem ausgeprägten Torriecher Simon Ellmer im Anschluss an einen Eckball erstmalig Grund zum Jubel haben - 0:1. Durch diesen frühzeitigen Treffer ist die Truppe von Trainer Michael Machreich dann zusätzlich mit dem nötigen Selbstvertrauen ausgestattet. Das Resultat daraus ist ein spielerisches Übergewicht, dass sich dann auch in Form des zweiten Tores dokumentieren lässt. Wiederum ist der Ausgangspunkt die Cornerfahne, auf das Neue ist Simon Ellmer der Vollstrecker - 0:2 in Spielminute 22. Der Gastgeber verzeichnet daraufhin zwar bessere Momente, die Akzente aber setzen nach wie vor die Gäste aus Hofkirchen. Florian Gruber, der eine starke Performance abliefert und Simon Ellner mit einem Aluminumtreffer "belassen" es aber beim 0:2 Halbzeitstand.

Simon Ellmer trifft drei Mal

Auch nach dem Seitenwechsel behalten die Gäste dann in Hinsicht auf die Spielanteile klar die Überhand. Die Mannen von Trainer Marco Pöchl, die nun bereits acht Spiele lang auf einen vollen Erfolg warten, sind anstatt zum agieren zum reagieren gezwungen. Und Hofkirchen erweist sich auch vor des Gegners Tor als sehr ertragreich. 60.Minute: David Pribyl schickt Florian Gruber auf die Reise, der Reichraming-Keeper Werner Zöserl keine Abwehrchance lässt - 0:3. Und die Gäste ohne die beiden gelb gesperrten Miklos Fejes und Alexander Unger legen in der 81.Spielminute noch einen drauf. Strafraum-Foul an Philipp Schuster, den dafür verhängten Elfmeter verwertet Simon Ellmer mit seinem siebenten Saisontor zum 0:4 Spielendstand. In der nächsten Runde gastiert Reichraming bei der Vorwärts Steyr 1b (Samstag, 25.April, 16:30 Uhr). Hofkirchen/TrKr. empängt einen Tag später zur selben Zeit Steyr ATSV zum Kräftevergleich.

 

SV Reichraming - Union Hofkirchen/TrKr. 0:4 (0:2)

Sportplatz Reichraming, 100 Zuseher, SR: Osman Bakbak

Torfolge: 0:1 (5.Ellmer), 0:2 (22.Ellmer), 0:3 (60.Gruber), 0:4 (81.Ellmer/Elfmeter)

Stimme zum Spiel:

Michael Machreich, Trainer Hofkirchen:

"Der Sieg geht auch in dieser Höhe vollauf in Ordnung. Wenn sich die junge Mannschaft weiter so entwickelt, könnte es bald schon der Fall sein, dass Hofkirchen/TrKr. entschieden weiter vorne in der Tabelle zu finden sein wird."

zum 2.Klasse Ost LIVE TICKER


Transfers Oberösterreich
Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Vereinsbetreuer werden

Fußball-Tracker

Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter