Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

2:8! ASKÖ Pinsdorf geht auch gegen Lenzing unter

ASKÖ Pinsdorf
ATSV Lenzing

Am Sonntagnachmittag durften sich die Fans in der 2. Klasse Süd auf das Aufeinandertreffen zwischen der ASKÖ Pinsdorf und dem ATSV Lenzing Modal freuen. In der letzten Saison hatten die Pinsdorfer im Kampf gegen die "Rote Laterne" das bessere Ende für sich. In der aktuellen Meisterschaft sieht es aber ganz anders aus. Während die punktelose ASKÖ das Ende der Tabelle ziert, konnte sich die Sammer-Elf erheblich steigern und kletterte in die obere Tabellenhälfte. In diesem Duell wurden die aktuellen Formkurven bestätigt. Der seit 2. Juni erfolglose Nachzügler geriet mit 2:8 böse unter die Räder und musste die neunte Niederlage in Serie einstecken. Die Lenzinger hingegen fuhren bereits den vierten "Dreier" ein. 

Spiel kippt zwei Mal

Nach dem Anpfiff von Schiedsrichter Kettlgruber kamen die Zuschauer im Sportzentrum von Beginn an voll auf ihre Kosten. In Minute acht brachte Bernhard Kneissl die Mannen von Coach Günther Sammer in Führung. Das Schlusslicht schüttelte das Gegentor aus den Kleidern und drehte das Spiel. Najibollah Jamal schnürte einen Doppelpack und stellte auf 2:1. Doch noch vor das Pause kippte das Match erneut. Zunächst war es abermals Kneissl, dem der Ausgleich gelang. In Minute 42 verwandelte Sanel Trebinjac einen Elfmeter, 60 Sekunden später traf auch Kilian Stallinger ins Schwarze und fixierte den 2:4-Halbzeitstand.

Sammer-Elf legt vier Tore nach

Zwei Minuten nach Wiederbeginn bugsierte Pinsdorfs Alexander Mayrhofer den Ball ins eigene Tor und brachte die Gäste endgültig auf die Siegerstraße.  Nachdem ein Schuss von Manuel Alexander über das ASKÖ-Gehäuse gestrichen sowie eine Trebinjac-Freistoß an den Pfosten geklatscht war, machten die Lenzinger das halbe Dutzend voll - Kneissl durfte sich zum  Mal an diesem Tag als Torschütze feiern lassen Die Messe war längst gelesen, der Torhunger der Gäste aber noch nicht gestillt. In der Schlussphase wussten auch Lukas Schuster und Markus Bauer, wo das Tor steht und besiegelten das Schützenfest. Während der Nachzügler am kommenden Samstag in Rotiham zu Gast ist, empfängt der ATSV Lenzing tags darauf die Kicker aus Ebensee.

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung