Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Bezirksliga West

Union Dorf/Pram: "Weitere Transfers sind in Arbeit"

Die Union SGS Dorf/Pram belegte im Vorjahr den achten Platz, kam in der abgelaufenen Saison der Bezirksliga West als Siebenter ins Ziel und landete erneut im Mittelfeld der Tabelle. "Wir haben keine schlechte Saison absolviert, aber es wäre wesentlich mehr möglich gewesen. Zum einen ist der Herbst nicht ganz nach Wunsch verlaufen, und zum anderen haben wir auf der Zielgeraden mit den Gegnern durchwegs die Punkte geteilt", trauert Sektionsleiter Markus Scharinger einer besseren Platzierung nach.

 

Kein Sieg auf der Zielgeraden - stärkste Defensive der Liga

Die Mannen von Trainer Reinhard Furthner sammelten im Herbst 17 Zähler und holten im Frühjahr 21 Punkte. "Nach 20 Runden waren wir Dritter, konnten dann aber kein einziges Spiel mehr gewinnen, haben uns  fünf Unentschieden nicht weitergeholfen", weiß der Sektionsleiter, der sich über nur vier Heimsiege freuen konnte - in der Fremde fuhr die Union sechs "Dreier ein". "Diese Bilanz ist dem Zufall entsprungen. Denn wir agieren daheim und in der Fremnde mit dem gleichen System, zudem ist es egal, wo man die Punkte sammelt - Hauptsache man holt sie", so Scharinger. Während nur der Absteiger aus Neuhofen weniger oft ins Schwarze traf, stellte die Furthner-Elf mit 33 Gegentoren die stärkste Defensive der Liga. "Auch in den vergangenen Jahren war es zumeist so, dass vorne und hinten wenig Tore gefallen sind, auch in dieser Saison war es nicht anders", sagt Markus Scharinger.

 

Fixer Neuerwerbung sollen weitere folgen

Mit Ivan Peric (Andorf) konnte Coach Furthner beim Trainingsauftakt eine Neuerwerbung begrüßen. "Dabei wird es nicht bleiben. Weitere Transfers sind in Arbeit, sollten in dieser Woche zumindest zwei Offensivspieler zu unst stoßen", kündigt der Sektionsleiter Zugänge an. Marko Peric hat den Verein Richtung Gurten verlassen, während der Ungar Levente Rosta in seine Heimat zurückgekehrt ist. Auch Christoph Hackinger schlüpft nicht mehr ins Union-Trikot, bleibt dem Verein jedoch erhalten und ist künftig als Co-Trainer tätig.

 

Oberes Tabellendrittel im Visier

Am 2. Juli nahmen die Kicker das Training wieder auf. Nach einem 4:0-Sieg im ersten Testspiel gegen Sigharting werden die Kräfte am kommenden Freitag mit Landesligist Schwanenstadt gemessen. Nach einer zuletzt konstanten Präsenz im Mittelfeld der Tabelle, orientiert sich die Union in der neuen Saison nach oben. "Wir gehen nicht davon aus, in der unteren Tabellenregion zu landen, sondern streben vielmehr eine Rangverbesserung an. Aufgrund des vorhandenen Potenzials sollte ein Top-Fünf-Platz in der neuen Saison möglich sein", erwartet Markus Scharinger eine Steigerung.

 

Spieler der Saison 2017/18

Transferliste

Testspiele-Übersicht

 

Günter Schlenkrich

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung