Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Doppelschlag in den Schlussminuten beschert Gilgenberg einen Punkt

Der SV Luksch Riedau traf am Samstagnachmittag in der 6. Runde der Bezirksliga West zu Hause auf die Union Gilgenberg. Die Rollen waren vor dieser Partie eigentlich klar verteilt. Während Riedau mit erst einem Sieg im Tabellenkeller feststeckt, haben die Gäste aus Gilgenberg bereits drei Spiele gewonnen und zudem zweimal die Punkte geteilt. Letztendlich sollten die rund 250 Zuseher in der Allianz-Pramtal-Arena in Riedau aber eine spannende Partie sehen.

Riedau präsentiert sich spielbestimmend

Riedau war von Beginnen dominant und hatte viel Ballbesitz. Generell fand das Spielgeschehen hauptsächlich in der Hälfte der Gäste statt. So war dann auch die Führung für die Heimischen die logische Folge. Nach einer schönen Kombination über die rechte Seite kam in der 29. Minute Julian Tiefenthaler zum Ball. Dieser verwertete allein vorm Tor souverän zur Führung für die Heimischen. So ging es dann auch für die beiden Teams und Schiedsrichter Kuntner mit einem 1:0 in die Pause.

Gilgenberg sichert sich einen Punkt

In der 55. Minute konnten die Riedauer die Führung ausbauen. Nach einem langen Ball gab es eine Verunsicherung in der Hintermannschaft von Gilgenberg und Julian Mayr stand plötzlich allein vor Gilgenbergs Schlussmann Hauthaler. Mayr umkurvte den Tormann und musste den Ball nur mehr ins leere Tor einschieben. Riedau zeigte sich auch in der Folge dominant, doch in der 71. Minute kamen die Gäste in Person von Senahid Kujovic zum Anschlusstreffer. Gilgenberg warf in den letzten Minuten alles nach vorne und kam in der 88. Minute noch zum Ausgleich. Nach einer Kombination über mehrere Stationen und einem Schuss aufs Tor konnte Riedaus Tormann Briglauer nur kurz abwehren und Fabian Spitzwieser versenkte den Ball dann im Tor. So endete diese Partie schlussendlich mit einem 2:2-Unentschieden.

Stimme zum Spiel (Roland Hofpointner, Trainer SV Riedau):

„Für uns ist es sehr schade und sehr bitter, dass wir nicht gewonnen haben. Wir wissen, dass wir nicht die ganze Bezirksliga aufmischen werden, aber wir haben in allen Partien bisher gut mitgespielt und sind positiv gestimmt, dass wir unsere Punkt einfahren werden.“

Die Besten:

Pauschalllab Riedau


Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Vereinsbetreuer werden

Fußball-Tracker

Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter