Vereinsbetreuer werden

„Beinahe wäre uns die gesamte Innenverteidigung weggebrochen!“ – St. Florians Trainer Wolfgang Gruber im Interview

Zweifelsohne gehörte die Union T.T.I. St. Florian mit 20 Punkten aus 14 Partien und Zwischenrang sieben, der in der Tabelle der Oberösterreich-Liga einen Blick nach oben zulässt und gleichsam mögliche Abstiegssorgen in weite Ferne rückt, zu den absolut positiven Überraschungen des Herbstes. Die Gründe für jene beeindruckende Konstanz sind vielschichtig. Im Interview mit Ligaportal.at benennt Trainer Wolfgang Gruber diese und richtet überdies einen vorsichtigen Blick in die nahe Zukunft.

 

Ligaportal: Wie lauteten die zentralen Erfolgsfaktoren der Hinserie?

Gruber: „Wir haben über das Kollektiv unsere Punkte geholt. Die Ausfälle haben wir super kompensiert – auch jene unserer Langzeitverletzten Dominic Winkler und Amer Hamidovic. Wir waren wieder gewohnt stark in der Defensive. Dazu kam ein sehr kreatives Mittelfeld rund um Mathias Haider und Gernot Falkner. Mit Samuel Grillmayr und David Kühhas hatten wir schnelle Außenspieler und im Sturm hat Radek Gulajev geliefert. So einen Spielertyp hatten wir in den vergangenen Jahren nicht. Es hat der Mannschaft gut getan, dass sie sich auf so einen Akteur verlassen kann – genauso wie auf Torhüter Dominik Leonhartsberger.“

Haider Dostal

Zentraler Faktor in St. Florians Spiel: Mathias Haider

 

Ligaportal: Wie groß ist dabei der Einfluss eines Trainers?

Gruber: „Als Trainer musst du in schwierigen Situationen ruhig und besonnen bleiben. Es waren auch viele Talfahrten dabei, wenn ich etwa an die Niederlagen gegen Perg und Oedt oder an das 4:4 gegen Bad Ischl denke. Wir haben diese Spiele aber gut analysiert, schnell nach vorne geschaut und immer gewusst, was wir können und was wir nicht können.“

Ligaportal: Gibt es schon Wintertransfers?

Gruber: „Wir haben schon drei neue Spieler verpflichtet. Miladin Vidovic kommt von Oedt 1b zurück. Fabian Bichler wechselt vom ASK St. Valentin zu uns. Er ist sehr erfahren und für den Defensivbereich vorgesehen. Lorenz Egger kommt von der Union Wolfern aus der 1. Klasse. Wir müssen schauen, wie er sich entwickelt. Weitere Spieler werden wir nicht holen. Mit David Schimpl, der zuletzt bei Neuhofen/Krems war, habe ich einen neuen Co-Trainer. Nicht mehr zur Verfügung stehen wird Kapitän Dominic Winkler. Er beendet seine Karriere aus privaten Gründen. Die Konsequenz, die er als Spieler an den Tag gelegt hat, zeigte er nun auch bei dieser Entscheidung. Das schmerzt uns natürlich sehr. Wir sind aber froh, dass uns Benedikt Machreich erhalten bleibt. Beinahe wäre uns nämlich die gesamte Innenverteidigung weggebrochen. Benedikt wollte aus privaten Gründen nach London ziehen. Er hat aber kein Visum erhalten.“

Machreich Dostal

Wird auch in der Rückserie St. Florians Defensive stabilisieren: Benedikt Machreich

 

Ligaportal: Wie optimistisch sind Sie, dass die Rückrunde planmäßig durchgeführt werden kann?

Gruber: „Ich bin absolut kein Virologe. Wir haben in den vergangenen Monaten so viel erlebt. Normalerweise müsste man sagen, dass es mit der Rückrunde nichts werden wird. Ich bleibe aber positiv und hoffe, dass wir mit Impfungen und Auflagen der Regierung und des Verbandes im Frühjahr unseren Sport in der frischen Luft ausüben können.“

 

Fotocredit: Harald Dostal 


Transfers Oberösterreich
Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Vereinsbetreuer werden

Fußball-Tracker

Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter