Thürauer schießt Krems zum Sieg im Schlager [Video]

Beide Teams hatten sich in den letzten Landesliga-Runden von ihrer besten Seite präsentiert. Die Zuschauer in Ardagger durften sich daher auf einen packenden Schlagabtausch im Spitzenspiel der siebenten Runde freuen. Der mit Krems am Ende einen glücklichen, aber nicht unverdienten Sieger hatte. Lukas Thürauer sollte in der Schlussphase den einzigen Treffer zum 1:0-Sieg beisteuern.

Ohne Jakob Wöran musste die Offensive aus Ardagger auskommen. Er war unter der Woche krank geworden. Aber auch Krems konnte nicht in Bestbesetzung antreten, Christoph Fertl fehlte den Wachauern. Beide Teams gingen es zunächst vorsichtig an. Die Kremser Defensive ließ zunächst gar nichts durch, stand hinten sicher, hatte Stürmer Imran Sadriu gut im Griff. "Das ist eine wirklich gute Abwehr, wir haben uns nicht wirklich in Szene setzen können", so Ardaggers Sektionsleiter Wolfgang Riesenhuber, der sich nach seiner Rippenverletzung erholt hat, am Freitag erstmals wieder im Stadion dabei war.

Remis für alle in Ordnung

Chancen blieben in der ersten Halbzeit generell Mangelware. Ein Weitschuss der Hausherren und eine Einschussgelegenheit von Lukas Thürauer, die aber von Torhüter Patrick Pranger sehr gut gehalten wurde, waren die einzigen Höhepunkte. Auch in Durchgang zwei wurden die Zuschauer nicht gerade mit Torraumszenen verwöhnt. "Zehn Minuten vor dem Ende waren eigentlich alle mit dem Remis zufrieden." Auch die Kremser, die bis dahin mehr Spielanteile hatten. "Wir haben es mit Kontern versucht", so Riesenhuber.

Chance SC Krems 73

Mehr Videos von SC Steinertor Krems

Doch vier Minuten vor dem Ende sollte doch noch ein Treffer fallen. Nach einem hohen Ball in den 16er stellte sich Richard Aigner bei einem Klärungsversuch nicht geschickt an, köpfte Thürauer genau in den Lauf. Der zog ins lange Eck zum 1:0 ab. Dem großen Jubel sollte die Schlussoffensive der Heimischen folgen. "Wir haben aber nicht mehr die Mittel gehabt, den Ausgleich zu schießen", gab Riesenhuber zu.

Die Besten:

Ardagger: Patrick Pranger (Torhüter).

Krems: Florian Bauer (Verteidiger).